Alba Berlin siegt dank starker Aufholjagd bei Villeurbanne

Alba Berlin siegt dank starker Aufholjagd bei Villeurbanne

Alba Berlin hat in der Euroleague eine starke Aufholjagd gezeigt. Am Donnerstagabend siegte der Basketball-Bundesligist vor leeren Rängen in Lyon gegen den französischen Spitzenclub ASVEL Villeurbanne dank guter zweiter Hälfte mit 95:89 (43:52). Für Alba war es der elfte Sieg im 29. Spiel der Königsklasse. Die Berliner bleiben Fünfzehnter der Tabelle. Beste Alba-Werfer waren Peyton Siva mit 21 und Simone Fontecchio mit 15 Punkten.

Basketball

© dpa

Ein Ball geht in den Korb.

Beim deutschen Meister kehrte Forward Louis Olinde nach knapp vierwöchiger Verletzungspause zurück, dafür musste kurzfristig Nationalspieler Maodo Lo wegen Fußproblemen passen. Beide Teams fanden schnell ihren Rhythmus und so fanden viele Würfe den Weg in den Korb - Ende des ersten Viertels dann vornehmlich in den Berliner. Denn die Gäste bekamen die Franzosen defensiv nicht in den Griff, so dass die sich erstmalig absetzen konnten (30:23).
Mit zunehmender Spieldauer schlichen sich bei den müden Berlinern mehr und mehr Unkonzentriertheiten ein. Und Villeurbanne nutzte dies aus, ging Mitte des zweiten Viertels dann zweistellig in Führung (46:36). Alba kassierte zu viele Punkte. Die Berliner kamen aber mit neuem Schwung aus der Kabine. Nach knapp 24 Minuten holten sie sich sogar die Führung zurück (58:57).
Nun war die Partie wieder völlig ausgeglichen, und die Führung wechselte hin und her. Es blieb bis in die Schlussminute spannend. Erst 27,5 Sekunden vor dem Ende sorgte Fontecchio mit einem verwandelten Freiwurf für die Entscheidung zum 93:89. Danach ließ Alba nichts mehr anbrennen. Bereits das Hinspiel hatte Alba in der letzten Sekunde für sich entschieden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. März 2021 22:51 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin