Alba hofft auf richtige Schlüsse: Stresstest geht weiter

Alba hofft auf richtige Schlüsse: Stresstest geht weiter

Viel Zeit bleibt nicht. Weder für die Analyse, noch für die Verletzten. Rund 48 Stunden nach der 55:75-Niederlage bei Armani Mailand müssen die Basketballer von Alba Berlin an diesem Donnerstag schon wieder in der Euroleague ran. Gegner wieder auswärts ist Valencia Basket (21.00 Uhr/Magentasport). Vor dem zweiten von 13 Spielen im Dezember geht es für die Bundesliga-Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses vor allem darum, den Fokus von Mailand schnellstmöglich auf Valencia zu richten.

Aito Garcia Reneses

© dpa

Albas Trainer, Aito Garcia Reneses.

«Das Spiel gegen Mailand war nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben», erklärt Alba-Center Johannes Thiemann. Insbesondere offensiv gelang den Berlinern über weite Strecken kaum etwas. Bis zur Halbzeitpause erzielten sie nur 22 Punkte. «Gerade in der ersten Halbzeit waren wir nicht aktiv und konzentriert genug, hatten zu viele Turnover», sagte Thiemann. Auch in Hälfte zwei blieb das Spiel klar in Mailänder Hand.
Valencia um den Ex-Berliner Martin Hermannsson soll die Alba-Lehren aus der Niederlage zu spüren bekommen. «Wir werden hoffentlich die richtigen Schlüsse ziehen und es am Donnerstag besser machen», sagte Thiemann und ergänzte: «Mund abwischen, weiter machen.» Nur wenn dies gelingt, dürfte Alba gegen Valencia eine Chance haben. Während die Berliner mit einer Bilanz von 3:7 aktuell auf Tabellenplatz 16 der Euroleague rangieren, stehen die ebenso tief wie gut besetzten Spanier auf Rang drei (7:3 Siege).
Zusätzlich erschwert wird Albas Situation vor dem Gastspiel beim Eurocup-Finalgegner von 2019 durch die Verletzungsprobleme, die sich zunehmend verschärfen. Nachdem sich vor knapp zwei Wochen bereits Marcus Eriksson am Sprunggelenk verletzt hatte, erwischte es Flügelspieler Simone Fontecchio vor dem Spiel in Mailand. Und dann knickte Center Ben Lammers im dritten Viertel auch noch so um, dass er die Partie frühzeitig verlassen musste.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 2. Dezember 2020 14:13 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin