Alba Berlin siegt mit Mühe im Test gegen die Bakken Bears

Alba Berlin siegt mit Mühe im Test gegen die Bakken Bears

Der deutsche Basketballmeister Alba Berlin hat ein Testspiel gegen den dänischen Rekordmeister Bakken Bears aus Aarhus gewonnen. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hatte der Bundesligist bei der Partie in der eigenen Trainingshalle in der Berliner Schützenstraße beim 96:91 (43:47)-Erfolg aber mehr Mühe als erwartet. Beste Werfer der Gastgeber waren Kapitän Niels Giffey mit 21 und Johannes Thiemann und Peyton Siva mit je 15 Punkten.

Basketball

© dpa

Ein Basketball fällt in den Basketballkorb.

Trainer Aito Garcia Reneses musste erneut auf das verletzte Trio Marcus Eriksson, Ben Lammers und Simone Fontecchio verzichten. Testspieler Shevon Thompson kam ebenfalls nicht zum Einsatz. Alba hatte zunächst Probleme, in die Partie zu finden. Vorne fand Alba lange keinen Wurfrhythmus und in der Defensive fehlte der Zugriff. Außerdem leisteten sich die Berliner zahlreiche Fehlpässe.
Die Dänen hingegen präsentierten sich in der ersten Hälfte als äußerst zielsicher. So lief Alba von Beginn an einem Rückstand hinterher. Anfang des zweiten Viertels wurde dieser sogar zweistellig (24:37). Erst danach verteidigte Alba intensiver und kam wieder zurück. Aber erst Mitte des dritten Viertels gingen die Berliner erstmalig in Führung (57:55).
Mit zunehmender Spielzeit ging bei den Gästen dann die Wurfquote herunter. Alba spielte nun seine größere Qualität aus. Auch wenn die Gäste dranblieben, brachten die Berliner den Erfolg letztendlich ins Ziel. Aber auch wenn Aito in der Partie viel durchwechselte, bleibt dem Alba-Trainer bis zum geplanten Pflichtspielstart in zwei Wochen in der Euroleague bei Maccabi Tel Aviv noch viel Arbeit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. September 2020 14:52 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin