Alba Berlin vor Vechta-Spiel: Wollen uns weiter verbessern

Alba Berlin vor Vechta-Spiel: Wollen uns weiter verbessern

Auch wenn Alba Berlin beim Finalturnier der Basketball-Bundesliga bereits für das Viertelfinale qualifiziert ist, streben die Berliner im dritten Gruppenspiel am Samstag (20.30 Uhr/Magentasport) gegen Rasta Vechta einen weiteren Erfolg an. Zumal bei einem Sieg mindestens Platz zwei in der Gruppe B sicher wäre. «Wir wollen natürlich jedes Spiel gewinnen. Vor allem wollen wir uns aber weiter verbessern», kündigte Sportdirektor Himar Ojeda an.

Himar Ojeda

© dpa

Himar Ojeda, Sportdirektor Alba Berlin, bei einer Pressekonferenz.

Der Spanier war mit den bisherigen Auftritten gegen Frankfurt und Bamberg zufrieden, sieht aber noch Steigerungspotenzial. «Vor allem in der Defensive müssen wir uns verbessern, aber auch das Zusammenspiel in der Offensive darf noch besser werden», sagte Ojeda. Alba ist bisher - trotz guter Ergebnisse - nicht in dem gewohnten Spielfluss. «Wir haben uns bisher noch nicht so gefunden, wie wir uns das gewünscht hätten», sagte Nationalspieler Johannes Thiemann.
Während Alba fast mit dem gewohnten Kader in das Spiel gehen kann, muss Vechta in München auf fünf Stammkräfte verzichten. Deshalb haben sie auch eine kleinere Rotation im Team als die Berliner. «Auf dem Papier ist das sicherlich für uns ein Vorteil. Aber sie sind immer noch ein sehr gutes Team», warnte Thiemann. Das liegt für Ojeda vor allem an Vechtas spanischem Coach Pedro Calles. «Er hat bisher immer einen sehr guten Job gemacht und wird auch dieses Mal einen Weg finden», sagte der Berliner Sportdirektor.
Vechta hat seine beiden Spiele in München verloren. Dennoch haben die Niedersachsen weiter die Chance auf das Viertelfinale. Dafür wäre ein Sieg gegen Alba ein großer Schritt. Entsprechend erwarten die Berliner wieder ein enges und intensives Match. «Die verteidigen auch sehr aggressiv und spielen schnell», warnte Guard Kenneth Ogbe. Die Berliner schauen aber weiter nur auf ihr eigenes Spiel. «Alles andere würde nur verunsichern», meinte Ojeda.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. Juni 2020 14:00 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin