Alba Berlin auch in nächster Saison in Basketball-Euroleague

Alba Berlin auch in nächster Saison in Basketball-Euroleague

Pokalsieger Alba Berlin erhält in der kommenden Saison in der Basketball-Euroleague einen festen Startplatz. Die Liga entschied am Montag, den 18 Teams der nun vorzeitig beendeten Saison auch im nächsten Jahr das Startrecht im wichtigsten europäischen Wettbewerb zuzusichern. Der zweite deutsche Teilnehmer Bayern München hatte die Euroleague-Teilnahme in der Saison 2020/21 durch eine Wildcard bereits zuvor sicher.

Alba auch in nächster Saison in Basketball-Euroleague

© dpa

Fans von ALBA Berlin können ihre Mannschaft auch in der kommenden Saison in der Euroleague anfeuern.

Zuvor wurde am Montag entschieden, die Saison in der Euroleague und im Eurocup abzubrechen. Die kontinentalen Wettbewerbe waren wegen der Corona-Pandemie bereits seit März unterbrochen. Davon betroffen sind neben Alba und den Bayern in der Euroleague auch die deutschen Eurocup-Teams Oldenburg und Ulm.
Mehrere Gründe sprachen nach Liga-Angaben gegen eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, unter anderem die unterschiedlichen behördlichen Voraussetzungen gegen die Corona-Krise in den jeweiligen Spielorten. Durch den Saisonabbruch gibt es keine Champions in den Wettbewerben.
«Das ist zweifellos die schwierigste Entscheidung, die wir in unserer 20-jährigen Geschichte treffen mussten», sagte Jordi Bertomeu, der Chef der Euroleague, die auch für den Eurocup zuständig ist.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Mai 2020 15:00 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin