Alba mit großen Sorgen nach Athen

Alba mit großen Sorgen nach Athen

Mit jeder Menge Sorgen reist Basketball-Bundesligist Alba Berlin zum Euroleague-Spiel bei Panathinaikos Athen.

Aito Garcia Reneses

© dpa

Trainer Aito Garcia Reneses von Alba Berlin beobachtet das Spiel.

Mit Spielmacher Peyton Siva (Muskelfaserriss) und Tyler Cavanaugh (Bänderriss) fehlen am 14. November 2019 zwei Stammkräfte, zudem ist der Einsatz von Marcus Eriksson (nach Muskelfaserriss) und Landry Nnoko (Magen-Darm-Infekt) fraglich. «Es sind fast nur noch die Hälfte der Spieler da. Haben wir fünf Spieler, spielen wir, wenn nicht, spielen wir nicht», nahm es Trainer Aito Garcia Reneses mit Humor.

Positionswechsel bereitet Hermannsson Sorgen

Mit dem Lazarett wird die Aufgabe beim griechischen Meister nicht einfacher. «Jeder weiß, dass wir wieder nur der Underdog sind», meinte Martin Hermannsson. Nach dem Ausfall von Siva, wird die Verantwortung des Spielmachers wieder viel auf seinen Schultern lasten. «Aber wenn du immer wieder die Position wechseln musst, ist es auch nicht einfach, den Rhythmus zu halten», sagte der Isländer.

Hoffnungen ruhen auf Makai Mason

Zudem macht sich die hohe Belastung der letzten Wochen bei Hermannsson und seinen Kollegen bemerkbar. «Zweimal in der Woche eine halbe Stunde spielen, dazu das viele Reisen, natürlich wird man da müde», sagte er. Entlastung könnte Makai Mason bringen. Bisher hat sich der ehemalige deutsche Nationalspieler im Team aber noch nicht durchsetzen können - bekam zuletzt nur wenig Spielzeit. «Er macht Fortschritte, aber er hat halt bisher nur im College gespielt», sagte Aito.

Alba in der Europaleague bereits mit sechs Niederlagen

Gegen Athen wird er trotzdem gebraucht, denn die Personaldecke wird immer dünner. Alba kassierte in der Euroleague zuletzt sechs Niederlagen in Serie. Bei Panathinaikos droht die Siebte. «Die Situation ist schwierig. Athen hat jede Menge guter Spieler, auf jeder Position», warnte Aito. So bekommt dort eine einstige Bundesliga-Größe wie Tyrese Rice nur wenige Spielminuten. «Weil sie so viele bessere Spieler haben», sagte Aito.
Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 13. November 2019 12:47 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin