Alba schlägt zum Turnierstart in Zadar Khimki Moskau

Alba schlägt zum Turnierstart in Zadar Khimki Moskau

Basketball-Bundesligist Alba Berlin ist erfolgreich in das «Zadar Tournament 2019» gestartet.

Basketball in Korb

© dpa

Am Donnerstagabend siegten die Berliner im kroatischen Zadar gegen Euroleague-Teilnehmer Khimki Moskau mit 85:66 (52:45). Beste Berliner Werfer waren Marcus Eriksson mit 16 und Peyton Siva mit zwölf Punkten.
Bis auf den Rekonvaleszenten Stefan Peno hatte Trainer Aito Garcia Reneses das komplette Team zur Verfügung. Aber seine Mannschaft brauchte einige Minuten, um den Wurfrhythmus zu finden. Schnell lag sie 4:12 zurück. Doch anschließend kam ALBA immer besser ins Spiel. Nach gut 16 Minuten gingen die Berliner erstmalig in Führung (16:14). Die Partie war nun ausgeglichen, aber Alba lag bis zur Pause fast immer knapp in Führung.
Kurz nach dem Seitenwechsel zog der deutsche Vizemeister weiter davon, lag zeitweise mit 14 Punkten vorn (61:47). Doch anschließend ging die Wurfquote runter und Khimki kam wieder heran. Sieben Minuten vor Ende war der Vorsprung auf drei Zähler geschmolzen (69:66). In der Schlussphase konnten die Berliner wieder zulegen, und den Russen gelang kein einziger Korb mehr.
Das Turnier in Zadar ist für ALBA der letzte Härtetest vor dem Pflichtspielauftakt am übernächsten Wochenende. Am Freitag geht es noch gegen Gastgeber KK Zadar (20.30 Uhr) und am Samstag gegen Anadolu Efes Istanbul (18.00 Uhr). Am 28. September empfangen die Berliner daheim in der ersten Pokalrunde Würzburg.
Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. September 2019 08:41 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin