ALBA Berlin gewinnt Testspiel gegen Obradoiro

ALBA Berlin gewinnt Testspiel gegen Obradoiro

Basketball-Bundesligist ALBA Berlin hat im vierten Testspiel der Saison-Vorbereitung den ersten Sieg geholt. Am Dienstagabend gewannen die Berliner im galizischen Vigo gegen den spanischen Erstligisten Monbus Obradoiro mit 68:58 (24:33). Am Samstag hatten die Berliner noch in Vilagarcía de Arousa gegen denselben Gegner 80:81 verloren. Überragender Akteur bei ALBA war Center Landry Nnoko mit 21 Punkten.

ALBA konnte wieder mit Forward Luke Sikma agieren, der zuletzt aus privaten Gründen freigestellt war. Dafür musste Spielmacher Peyton Siva mit einem Bluterguss im rechten Oberarm kurzfristig auf einen Einsatz verzichten. Die Berliner kamen zunächst gut in die Partie, lagen schnell 17:8 in Führung. Doch anschließend riss offensiv der Faden und ALBA lief bis zur Pause einem Rückstand hinterher.
Nach dem Seitenwechsel fanden die Berliner dann wieder in der Offensive ihren Rhythmus. Zum Ende des dritten Viertels lag die Mannschaft von Trainer Aíto García Reneses 52:43 vorn und brachte den Vorsprung anschließend sicher über die Zeit.
Am Mittwoch fährt das Team weiter nach Frankreich. Dort geht es einen Tag später dann im nächsten Testspiel in Clermont-Ferrand gegen den Euroleague-Teilnehmer Asvel Villeurbanne (19.00 Uhr). Erst danach kehrt das Team wieder zurück nach Berlin. Am Sonntag bestreitet ALBA dann das einzige Testspiel auf deutschem Boden. In der bereits ausverkauften MBS Arena in Oranienburg geht es gegen den Bundesliga-Kontrahenten Löwen Braunschweig (17.00 Uhr).

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. September 2019 22:40 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin