Alba vor Finale positiv

Alba vor Finale positiv

Alba Berlin geht mit viel Optimismus in das Finale um die deutsche Basketball-Meisterschaft gegen Dauerrivale FC Bayern München.

Berlins Trainer Aíto García Reneses

© dpa

Berlins Trainer Aíto García Reneses.

«Wir haben Vertrauen in uns und ich glaube daran, dass wir eine gute Serie spielen», sagte Trainer Aíto García Reneses vor dem ersten Duell am Sonntag (18.00 Uhr/Magenta Sport) in München: «Es ist wichtig, fokussiert zu sein und in jedem Moment das Beste zu geben. Wir müssen sehr nahe an unseren 100 Prozent spielen.»
Im Vorjahr hatten die Hauptstädter in der Best-of-five-Serie gegen München mit 2:3 verloren, auch das Endspiel um den deutschen Pokal 2018 ging an den FC Bayern. «Die Erwartungen an uns sind höher, aber das sorgt mich nicht», sagte Aito am Donnerstag in der vereinseigenen Trainingshalle in Berlin. Der 72 Jahre alte Spanier wartet zwar noch immer auf seinen ersten Titel in Deutschland, bleibt dabei aber trotzdem positiv: «Wir versuchen in unserem Stil zu spielen, genau wie im Vorjahr. Ich hoffe, das gelingt uns.»
Auf dem Weg ins Finale hatte sich Berlin im Halbfinale gegen die EWE Baskets Oldenburg durchgesetzt, Meister München schaltete RASTA Vechta aus, beide Teams sind in den Playoffs noch ungeschlagen. Der Hauptrundenerste FC Bayern gilt auch aufgrund des Heimvorteils erneut als leichter Titelfavorit.
Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. Juni 2019 12:33 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin