Alba-Manager lobt Moral nach Monaco-Sieg

Alba-Manager lobt Moral nach Monaco-Sieg

Sehr stolz auf sein Team war Alba-Manager Marco Baldi nach dem klaren 75:61-Erfolg im Eurocup am Dienstag beim AS Monaco.

Marco Baldi

© dpa

Marco Baldi lacht während einer Pressekonferenz (Archiv)

Mit dem Sieg hat ALBA vor dem letzten Gruppenspiel gegen Partizan Belgrad bereis das Viertelfinale gebucht. «Das war ein wichtiger Sieg, denn der Einzug in die nächste Runde ist für das junge Team ein wirklich wichtiger Schritt», sagte er.
Und auch Trainer Aito Garcia Reneses schloss sich den Lobeshymnen an: «Wir haben die zweite Runde im Eurocup erreicht, sind im Pokal-Finale und werden in der Liga einen Play-off-Platz erreichen. Darauf können wir sehr stolz sein.»
Besonders wichtig war Baldi vor allem, dass sein Team nach dem schwachen Auftritt bei der Göttingen-Pleite vom letzten Sonntag in der Basketball-Bundesliga eine positive Reaktion zeigte. «Auf dem Spiel war ja mächtig Druck drauf. Aber wir kommen immer wieder stark zurück nach Spielen, in denen wir nicht so gut waren», freute er sich.
Den Erfolg trübte allerdings die Verletzung von Joshiko Saibou. Der Nationalspieler war im letzten Viertel umgeknickt und humpelte vom Feld. «Der Knöchel ist ziemlich angeschwollen und er musste dick bandagiert werden», berichtete Baldi. Eine genaue Diagnose gab es noch nicht. Nach der Rückkehr in Berlin soll Saibou genauer untersucht werden.
Nun kämpfen die Berliner am kommenden Dienstag gegen Belgrad um dem Gruppensieg. Der würde ihnen im Viertelfinale das Heimrecht bringen. «Das wäre sehr wichtig für uns. Das wird aber sehr schwierig. Partizan hat schon angekündigt mit viel Fans zu kommen», warnte Baldi.
Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 30. Januar 2019 10:54 Uhr

Weitere Nachrichten zu Alba Berlin