Litauischer Nationalspieler Giedraitis neustes Alba-Mitglied

Litauischer Nationalspieler Giedraitis neustes Alba-Mitglied

Alba Berlin hat mit dem Litauer Rokas Giedraitis seinen vierten Neuzugang für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga verpflichtet. Der 25 Jahre alte Flügelspieler wechselt von Lietuvos Rytas Vilnius nach Berlin, wo er am Freitag einen Dreijahresvertrag unterschrieb.

Rokas Giedraitis

© dpa

«Rokas ist ein starker Spieler, guter Schütze, er kann mit seiner Athletik den Korb attackieren. Er ist schnell und bewegt sich auch ohne Ball sehr gut - was zu der Art passt, wie wir spielen», sagte Alba-Sportdirektor Himar Ojeda.

Litauischer Neuzugang soll auf das nächste Level gebracht werden

Giedraitis soll seinen Landsmann Marius Grigonis ersetzen, der Anfang der Woche nach einer starken Saison in Berlin zurück in seine Heimat zum Euro-League-Starter Zalgiris Kaunas wechselte. Was bei Grigonis gelang, soll nun auch für Giedraitis gelten. «Wir wollen ihm helfen, das nächste Level seiner Entwicklung zu erreichen. Gleichzeitig wird er dazu beitragen, uns als Team auf das nächste Level zu hieven», erklärte Ojeda.

Früherer Rivale jetzt Teamkollege

Mit Vilnius spielte der litauische Nationalspieler in der vorigen Saison bereits im EuroCup gegen Alba. Mit durchschnittlich 12,4 Punkten zählte er zu den besten Spielern. Giedraitis ist nach Johannes Thiemann, Martin Hermannsson und Kenneth Ogbe der vierte Neuzugang. Als Abgänge stehen neben Grigonis bislang Akeem Vargas und Bogdan Radosavljevic fest.
Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. Juli 2018