ALBA hofft auf Lernprozess gegen Bremerhaven

ALBA hofft auf Lernprozess gegen Bremerhaven

Basketball-Bundesligist ALBA Berlin ist für das Spiel bei den Eisbären Bremerhaven gewarnt. Das Hinspiel verlor der Tabellen-Zweite zu Saisonbeginn überraschend mit 64:66.

ALBA Berlins Trainer Aito Garcia

© dpa

ALBA Berlins Trainer Aito Garcia.

«Seitdem hat sich aber vieles verändert. Wir haben viele Schritte nach vorne gemacht», sagte Nationalspieler Joshiko Saibou vor der Partie beim Tabellen-15. am Sonntag, den 11. März 2018 (15 Uhr).
Flügelspieler Marius Grigonis kann dem verlorenen Spiel im Nachhinein etwas Positives abgewinnen. «Wir sind in einem Lernprozess. Insofern hat uns diese Niederlage in diesem Prozess vielleicht sogar etwas geholfen», meinte der Litauer. «Wie viel wir gelernt haben, werden wir am Sonntag sehen», ergänzte er mit einem Schmunzeln.
Verzichten müssen die Berliner weiterhin auf Center Bogdan Radosavljevic. Nach seiner Schulter-OP ist er noch nicht wieder soweit. «Ich hoffe aber, dass er in den nächsten Tagen wieder voll trainieren kann», sagte Trainer Aito Garcia Reneses. Peyton Siva hatte unter der Woche noch mit den Folgen eines Magen-Darm-Infekts zu kämpfen. Er konnte die letzten beiden Tagen aber wieder voll trainieren und wird Sonntag spielen können.
Die Berliner Vorgabe für die restliche Punkterunde ist klar. «Die Bayern noch abzufangen, wird schwierig. Also muss es unser Ziel sein, Platz zwei zu halten», sagte Grigonis.
Olympiastadion in Berlin
© dpa

Sport: Nachrichten

Nachrichten aus der Berliner Sportwelt. Aktuelles zu Hertha BSC, Union Berlin, Alba Berlin, den Eisbären und Füchsen. mehr

Alba Berlin gegen den Straßburg IG
© dpa

Alba Berlin

Termine, Informationen und Vorverkauf der Heimspiel-Tickets von Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. März 2018