Jonas Nay singt in «Berlin Midde» über Neu-Berliner

Jonas Nay singt in «Berlin Midde» über Neu-Berliner

Schauspieler Jonas Nay (29, «Deutschland 86») nimmt mit seiner Band Pudeldame Neu-Berliner aufs Korn.

Jonas Nay

© dpa

Der Text von «Berlin Midde» beruhe auf tatsächlich geführten Gesprächen und kreise um einen Zugezogenen, der sich ein Leben als Kosmopolit in der Hauptstadt vorstelle und von großen Zukunftsplänen schwärme. «Hey, bist du neu hier», fragt eine Frau zu Beginn des Songs. Später singt Nay: «Im Großstadtdschungel bin ich sowas wie ein Tarzan.»
Es handele sich dabei aber nicht um einem Anti-Berlin-Song, teilte die PR-Firma von Pudeldame am Montag (03. August 2020) mit. Nach ihrem Corona-Song «Zampano» sei es die fünfte Single der Band. Ihren Musikstil nennen die Mitglieder von Pudeldame «Postmodern Lollipop». In der «Berliner Zeitung» hatte Nay, der sich jüngst als «überzeugter Lübecker» bezeichnete, von einer «Kampfansage an den Betroffenheitspop» gesprochen.
© Eventim

Pudeldame

Die Band Pudeldame tritt Anfang Oktober im Kreuzberger Privatclub auf. mehr

Klaus Wowereit (SPD, l.) und Udo Walz
© dpa

Panorama

Meldungen aus der Welt der Stars und Sternchen, kuriose Polizeinachrichten und witzige Geschichten aus Berlin und Brandenburg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. August 2020