Hamlet

Jan Windszus Photography

Jan Windszus Photography

– Jan Windszus Photography

William Shakespeares Tragödie Hamlet als intimer Blick in die inneren Zerrissenheiten seiner prominenten Hauptfiguren Hamlet und Ophélie in einer ebenso poetischen wie grandiosen Repräsentantin der französischen Oper Ende des 19. Jahrhunderts. Nur zwei Wochen nachdem der König gestorben ist, verkünden Fanfaren die Hochzeit der Witwe Gertrude mit seinem Bruder Claudius. Hamlet, Sohn des Königs, weigert sich, den Feierlichkeiten beizuwohnen – zu sehr plagt ihn der Verlust, zu früh kommt die neue Heirat. Ophélie verstört das mal gleichgültige, mal abweisende Verhalten ihres Geliebten. Verfällt er dem Wahnsinn? Liebt er sie nicht mehr? Tatsächlich verrät der Geist seines verstorbenen Vaters Hamlet: »Der neue König, sein Bruder Claudius, ist der Mörder.« Von Rachegedanken in Rage versetzt, widersetzt sich Hamlet dem höfischen Machtgefüge.

Ambroise Thomas’ Drame lyrique Hamlet erkundet die Seelenwelten der Figuren, mit einer poetischen und komplexen Musiksprache, die in der Wahnsinnsarie Ophélies, kulminiert. Regisseurin Nadja Loschky inszeniert diese Oper, die von schaurigen Friedhofs-begegnungen über vergnügte Tänze hin zu intimen und musikalisch anmutigen Szenen alles aufbietet, was die französische Oper Ende des 19. Jahrhunderts zu bieten hat, mit großer musikalischer Sensibilität als fein-fühlige Gesellschaftsstudie.

Übrigens In William Shakespeares Dramen interpretierten übder die Jahrhunderte zahlreiche Komponist:innen. Mehr davon ist im Sinfoniekonzert »Sein oder Nichtsein?« zu erleben.

Künstler/Beteiligte: Etienne Pluss (Bühnenbild), Irina Spreckelmeyer (Kostüme), Marie Jacquot (Musikalische Leitung), Jean-Christoph Charron (Chöre), Nadja Loschky (Inszenierung), Olaf Freese (Licht), Thomas Wilhelm (Choreographie), Yvonne Gebauer, Julia Jordá Stoppelhaar (Dramaturgie), N.N. (Claudius, roi de Danemark), N.N. (La reine Gertrude), N.N. (Hamlet), N.N. (Ophélie), N.N. (Polonius), N.N. (La Ërte), N.N. (Horatio), N.N. (Marcellus), N.N. (Le spectre), Chorsolisten und Komparserie der Komischen Oper Berlin, Es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.

Laufzeit: So, 16.04.2023 bis Mi, 07.06.2023

Nächster Termin: Oper von Ambroise Thomas - Premiere

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn

Alle Termine und Tickets

8 von insgesamt 8 Terminen

Alternative Veranstaltungen

 – Jan Windszus Photography
Jan Windszus Photography

Der fliegende Holländer

Blutrote Segel, eine untote Besatzung und ein verfluchter Kapitän – der fliegende Holländer versetzt jeden gestandenen Seemann in Angst und Schrecken. Richard Wagner fängt den Geist des sagenumwobenen Holländers in einer ebenso geheimnisvollen wie monumentalen... mehr

Nächster Termin:
Premiere
Termin:
Sonntag, 27. November 2022, 18:00 Uhr (7 weitere Termine)
Ort:
Komische Oper Berlin
Adresse:
Behrenstraße 55, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 63,55 €
Online bestellen
© Eventim

Willkommen in meinem Leben! - Staatstheater Cottbus

Udo Jürgens war und ist mit nichts vergleichbar. Seine Lieder sind bis heute ein fortwährendes Versprechen auf ein besseres Leben. Udo war die menschgewordene Hoffnung, dass das Sein endlich auch Sinn haben möge. Ein Sein, ein Leben, das stets die ganz... mehr

Nächster Termin:
Willkommen in meinem Leben!
Termin:
Samstag, 17. September 2022, 19:30 Uhr (10 weitere Termine)
Ort:
Theaterscheune Ströbitz
Adresse:
Ströbitzer Hauptstraße 39, 03046 Cottbus
Preis:
ab 32,10 €
Online bestellen
 – Jan Windszus Photography
Jan Windszus Photography

Die Rache der Fledermaus

Pünktlich zum 75. Geburtstag sind die Geschwister Pfister, mit Johann Strauss’ Die Fledermaus , zurück – jenem Werk, mit dem Walter Felsenstein 1947 das Haus an der Behrenstraße eröffnete. mehr

Nächster Termin:
Die Rache Der Fledermaus - Nach Die Fledermaus Von Johann Strauss - Premiere
Termin:
Freitag, 10. Februar 2023, 19:30 Uhr (6 weitere Termine)
Ort:
Komische Oper Berlin
Adresse:
Behrenstraße 55, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 31,35 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.