Don Quichotte

Jules Massenet hat mit Don Quichotte einem Stoff der Weltliteratur auf der Opernbühne ein musikalisches Denkmal gesetzt. In der Welt des Titelhelden ist alles möglich, dort werden Windmühlenflügel zu Riesen, er nimmt es mit einer Horde Banditen auf und die schöne Dulcinea erwidert seine Liebe.

Don Quichotte – Alex Esposito

Fabrizio Fenucci

Don Quichotte – Alex Esposito

Doch der „Ritter von der traurigen Gestalt“ muss erkennen, dass seine Träume in der Realität der anderen keinen Platz finden. Die „Comédie heroique“ Don Quichotte, 1910 in Monte Carlo uraufgeführt, ist Massenets vorletzter Beitrag zum Musiktheater und in mehrfacher Hinsicht ein Werk über das Alter und den Tod: Der 68-jährige Komponist war selbst von Krankheit gezeichnet und brachte im Bett liegend die Noten aufs Papier. Nicht nur mit dem an gebrochenem Herzen sterbenden Don Quichotte fragt Massenet am Ende des Lebens, wie es gelingen kann, die Träume vom eigenen Glück Realität werden zu lassen. Auch mit der schillernden Figur der Dulcinea erzählt er, wie sich hinter einer Fassade vermeintlich purer Lebenslust die Angst vor der Vergänglichkeit verbirgt.

Don Quichotte wird inszeniert von dem in Amsterdam lebenden Regisseur, Performer und Zauberer Jakop Ahlbom, der mit seiner ganz speziellen Form des Theaters europaweit gefeiert wird. Seine Produktionen verbinden in einzigartiger Weise Pantomime, Tanz, Musik und Illusion und leben von magischen, surrealistisch-albtraumhaften Bildern.

Dauer: ca. 2 Stunden 45 Minuten (eine Pause)

Künstler/Beteiligte: Emmanuel Villaume (Musikalische Leitung), Jakop Ahlbom (Inszenierung), Katrin Bombe (Bühne), Katrin Wolfermann (Kostüme), Ulrich Niepel (Licht), Jeremy Bines (Chöre), Dorothea Hartmann (Dramaturgie), Alex Esposito (Don Quichotte), Seth Carico (Sancho Pansa), Clémentine Margaine (Dulcinée), Alexandra Hutton (Pedro), Cornelia Kim (Garcias), James Kryshak (Rodriguez), Samuel Dale Johnson (Juan), Chor der Deutschen Oper Berlin (Chöre), Orchester der Deutschen Oper Berlin (Orchester)

Laufzeit: Di, 18.06.2019 bis Di, 18.06.2019

In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Präsentiert von Kulturradio vom rbb, taz.die Tageszeitung und tip Berlin.Mit freundlicher Unterstützung von Fleurop.Mit Unterstützung vom Förderkreis der Deutschen Oper Berlin e. V.

Einführung: 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Rang-Foyer rechts

Der Pygmalion-Effekt
© Evgeny Matveev

Tipp: The Pygmalion Effect

Die Geschichte des Künstlers, der sich in seine eigene Schöpfung verliebt, ist bereits vielfach in der Kunstwelt behandelt worden. Meisterchoreograph Boris Eifman präsentiert mit «The Pygmalion Effect» eine neue, subtile Interpretation des mystischen Stoffes. mehr

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Alternative Veranstaltungen

La Bohème – Iko Freese / drama-berlin.de
Iko Freese / drama-berlin.de

La Bohème

Barrie Kosky hat mit Puccinis "La Bohème" ein Meisterwerk über das moderne Leben im Paris des 19. Jh. inszeniert – als Porträt einer Existenz zwischen Kunst, Liebessehnsucht und moderner Vereinzelung im Angesicht des Todes. mehr

Nächster Termin:
Oper von Giacomo Puccini - Komische Oper Festival 2019
Termin:
Samstag, 29. Juni 2019, 19:30 Uhr (10 weitere Termine)
Ort:
Komische Oper Berlin
Adresse:
Behrenstraße 55, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 53,85 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Quelle: Reservix

Choriner Opernsommer 2019

Der Opernsommer im frühmittelalterlichen Kloster Chorin nahe Berlin ist mittlerweile eine feste Größe am brandenburgischen Veranstaltungshimmel. Auch dieses Jahr lohnt sich der Weg nach Chorin wieder: es erklingen Opernklassiker und Pop in orchestralem... mehr

Nächster Termin:
Die Fledermaus
Termin:
Sonntag, 16. Juni 2019, 15:00 Uhr
Ort:
Kloster Chorin
Adresse:
Amt Chorin 11a, 16230 Chorin
Preis:
ab 23,75 €
Online bestellen
Concertbüro Zahlmann

Callas In Concert– „The Hologram“-Tour

Die legendäre Opernsängerin Maria Callas kehrt zurück auf die Bühne! mehr

Nächster Termin:
Callas In Concert - The Hologram Tour
Termin:
Samstag, 09. November 2019, 20:00 Uhr
Ort:
Admiralspalast
Adresse:
Friedrichstraße 101, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 59,25 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Carmen – Clémentine Margaine als Carmen Marcus Lieberenz
Marcus Lieberenz

Carmen

Mit seiner Carmen schrieb Georges Bizet eine Kampfansage an die romantische Oper: Mit ihrem unbeugsamen Freiheitswillen verkörpert die Titelheldin das Gegenbild zu den passiven, leidenden Frauenfiguren, die zuvor die Opernbühne beherrscht hatten. mehr

Termin:
Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Deutsche Oper Berlin
Adresse:
Bismarckstraße 35, 10627 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 27,20 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Nabucco – Der Gefangenenchor
Paulis

Nabucco - Klassik Open Air

Die prachtvolle Oper von Giuseppe Verdi mit dem dramatischen Spiel um Liebe und Macht begeisterte bisher Hunderttausende von Zuschauern. Der Besucher wird von Beginn an durch die wunderschönen Stimmen, die Handlung, die prächtigen Kostüme und das eindrucksvolle... mehr

Termin:
Sonntag, 07. Juli 2019, 19:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Titanen-Arena Brück
Adresse:
Lindenstraße 37, 14822 Brück
Preis:
ab 51,00 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.