Ohne Wenn und Laber

Ohne Wenn und Laber

Die Lesebühne in der Z-Bar hat eine Besonderheit: Das «Owulrakel» beantwortet jede Zuschauerfrage.

Vorlesen

© dpa

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu Veranstaltungen direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuchen die Website des Veranstaltungsortes. Weitere Informationen »

Ohne Wenn und Laber (Owul) findet einmal im Monat im Kinosaal der Z-Bar statt. Matthias Niklas, Thomas Manegold und Josias Ender laden jedes Mal mindestens einen Gast zur Lesebühne ein, der ebenfalls vorträgt, rezitiert oder singt. Alle Zuschauerfragen - egal wie skurril - werden prompt von den Autoren und Künstlern aka dem Owulrakel beantwortet.

Auf einen Blick

Was
Ohne Wenn und Laber (OWUL)
Location
Z-Bar
Termine
Jeden dritten Donnerstag im Monat ab 20 Uhr
Eintritt
Eintritt frei
 Adresse
Bergstraße 2
10115 Berlin

Z-Bar

saalslam_Hendrik-Schneller.jpg
© Hendrik Schneller

Lesebühnen

Ob Satire, Politisches oder Poetisches - die Berliner Lesebühnen bieten abwechslungsreiche Unterhaltung. mehr

Lesen
© dpa

Literatur: Tipps und Aktuelles

Vom großen Literaturevent bis zur Lesung - Berlins Literaturszene bietet vielfältige Veranstaltungen. Plus: aktuelle Nachrichten aus der Berliner Literaturszene. mehr

Aktualisierung: 6. Oktober 2020