Internationales Literaturfestival Berlin mit 200 Autoren

Internationales Literaturfestival Berlin mit 200 Autoren

Zum Internationalen Literaturfestival Berlin werden in diesem Jahr rund 200 Künstler und Autoren aus über 50 Ländern erwartet.

Nino Haratischwili

© dpa

Die Schriftstellerin Nino Haratischwili lächelt am vor der Verleihung des Adelbert-von-Chamisso-Preises.

Wie die Veranstalter am Montag mitteilten, haben sich unter anderem Nino Haratischwili, Helene Hegemann, Sebastian Barry, Jennifer Egan und Michael Ondaatje angesagt. Auch der Schauspieler Burghart Klaußner stellt einen Roman vor. Eröffnet wird die 18. Ausgabe des Festivals mit einer Rede der österreichischen Autorin Eva Menasse und einem Auftritt des Pianisten Igor Levit. Inhaltliche Schwerpunkte sind etwa die Themen Kolonialismus, Drogen und Nature Writing. Zum Abschluss geht ein Kongress der Frage nach, welche Alternativen es angesichts der aktuellen Krisen zum Nationalstaat gibt.
Internationales Literaturfestival
© Hartwig Klappert

Internationales Literaturfestival

11. bis 21. September 2019

Das Internationale Literaturfestival Berlin präsentiert die literarische Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt. mehr

Regale mit Suhrkamp- Büchern
© dpa

Literatur

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für Literatur-Veranstaltungen und Lesungen in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. August 2018