Kübra Gümüsay - "Sprache und Sein"

Wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. „Ein beeindruckendes Buch, poetisch und politisch zugleich.“ (Margarete Stokowski)

Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt. Kübra Gümüsay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer Gruppe gesehen werden – und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie können wir alle – in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse –­ anders miteinander kommunizieren? Kübra Gümüsay, geboren 1988 in Hamburg, ist eine der einflussreichsten Journalistinnen und politischen Aktivistinnen unseres Landes. Sie studierte Politikwissenschaften in Hamburg und an der Londoner School of Oriental and African Studies. 2011 wurde ihr Blog Ein Fremdwörterbuch für den Grimme Online Award nominiert. Sie war Kolumnistin der tageszeitung und stand mehrfach auf der TEDx-Bühne. Die von ihr mitbegründete Kampagne #ausnahmslos wurde 2016 mit dem Clara-Zetkin-Frauenpreis ausgezeichnet. Nach Jahren in Oxford lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn wieder in Hamburg.

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

13 weitere Termine

Teil von:

Literatur: Berlin 2020

Auch dieses Jahr präsentiert das Literaturfestival «Literatur:Berlin» Neuerscheinungen von Autoren aus dem In- und Ausland.

Bild: Literatur: BERLIN e. V.

Laufzeit: Mo, 16.03.2020 bis Mo, 11.05.2020

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

Buchpremiere und Lesung: „Fashion Changers – Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können“

Am 19. März stellen Jana Braumüller, Vreni Jäckle und Nina Lorenzen in der Backfabrik ihr Buch „Fashion Changers – Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können“ vor. Was bedeutet Fair Fashion eigentlich? Wann ist Kleidung nachhaltig? Wo und wie findet... mehr

Termin:
Donnerstag, 19. März 2020, 20:00 Uhr
Ort:
Backfabrik
Adresse:
Saarbrücker Straße 36-38, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg
Preis:
ab 9,70 €
Online bestellen
© Eventim

Pop-Up - Berliner Ensemble

Ein weißes Blatt Papier, ein leerer Raum und plötzlich ist da etwas – eine Idee, die unbedingt raus muss. Entstanden beim Feierabendbier mit den Kolleg*innen, beim Joggen, in der Sauna, im Gespräch, beim Spieleabend oder in stiller Konzentration. Und... mehr

Nächster Termin:
Pop-Up: Auch Zwerge haben klein angefangen
Termin:
Donnerstag, 19. März 2020, 20:00 Uhr (2 weitere Termine)
Ort:
Berliner Ensemble - Werkraum
Adresse:
Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 7,45 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Lange Bernd Lutz
Gaby Waldek

Bernd-Lutz Lange: Das gabs früher nicht. Ein Auslaufmodell zieht Bilanz

Wofür braucht der Mensch einen „Wellnesswecker“? Wieso streben alle einen definierten Body an, aber sprechen ein undefinierbares Deutsch? Und wenn alle auf Stand-by sind, warum haben dann so wenige einen Standpunkt? – Indem er das Früher mit dem Heute... mehr

Nächster Termin:
Bernd-Lutz Lange - Das gabs früher nicht
Termin:
Donnerstag, 19. März 2020, 20:00 Uhr
Ort:
Pfefferberg - Theater
Adresse:
Schönhauser Allee 176, 10119 Berlin-Prenzlauer Berg
Preis:
ab 18,85 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Literatur" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.