Klaus Maria Brandauer liest Bonhoeffer: Ich möchte glauben lernen

Lesung im Berliner Dom

Am 9. April 1945 wurde Dietrich Bonhoeffer in Berlin nach zweijähriger Haft von den Nationalsozialisten hingerichtet. Im Jahr 2020 jährt sich der Todestag des deutschen Theologen zum 75. Mal.

Foto: Nik Hunger

Seine theologischen Schriften, seine Gedichte und Briefe werden bis heute gelesen. Sie zeigen das Bild eines mutigen, engagierten Mannes, der seine Ängste, Zweifel und Schwächen nicht verbirgt. Die Texte der Lesung sind Dokumente der Weisheit und Standhaftigkeit, die Bonhoeffer während seiner Haft durch die Nationalsozialisten verfasste. Sie gewähren einen Einblick in sein Denken und Fühlen.

Klaus Maria Brandauer scheint eine Vorliebe für Figuren zu haben, die in totalitären Regimen zwischen Eigensinn und Opportunismus lavieren oder – wie im Falle von Bonhoeffer – Stellung beziehen und dagegen agieren. Seinen internationalen Durchbruch hatte Brandauer als Hendrik Höfgen in „Mephisto“, der als bester ausländischer Film 1982 mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Es folgten u.a. „Oberst Redl“ oder Hollywoodproduktionen wie „Jenseits von Afrika“ und der James-Bond-Streifen „Sag niemals nie“

Laufzeit: Sa, 25.01.2020 bis Sa, 25.01.2020

Nächster Termin: Klaus Maria Brandauer liest Bonhoeffer - Ich möchte glauben lernen

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn

Alternative Veranstaltungen

Foto: Hannes Magerstädt

Ahab - Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Heiko Mathias Förster

Udo Wachtveitl & Miroslav Nemec sprechen unter musikalischer Begleitung der Prague Royal Philharmonic eine symphonische Parabel nach „Moby Dick“ basierend auf dem Roman von Herman Melville. Ein literarisch-musikalischer Abend in der Philharmonie Berlin. mehr

Nächster Termin:
Ahab - M. Nemec/ U. Wachtveitl
Termin:
Mittwoch, 26. Februar 2020, 20:00 Uhr
Ort:
Philharmonie Berlin
Adresse:
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 42,55 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Quelle: Reservix-System

Poetry Slam Köpenick

Wir befinden uns im Jahr 2019. Ganz Berlin ist von Poetry Slams besetzt... ganz Berlin? Nein! Köpenick musste bislang noch ohne bezirkseigenen Slam auskommen. Doch das wird sich nun ändern! mehr

Termin:
Donnerstag, 13. Februar 2020, 20:00 Uhr
Ort:
freiheit fünfzehn
Adresse:
Freiheit 15, 12555 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 10,00 €
Online bestellen
Bild: Polizeihistorische Sammlung Berlin

Berliner Geschichten: Der Buddha vom Alexanderplatz

Schon zu Lebzeiten ist der Kriminalpolizist Ernst Gennat (1880 - 1939) eine Legende. Er gilt heute als erster Profiler der Polizeigeschichte und als einer der begabtesten Kriminalisten Deutschlands. mehr

Termin:
Mittwoch, 29. Januar 2020, 19:30 Uhr
Ort:
Theater im Palais
Adresse:
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 16,50 €
Online bestellen
Max Goldt liest Max Goldt
Quelle: Reservix-System

Max Goldt liest

»Nur wenig geht über die Texte von Max Goldt, höchstens die Lesung der Texte von Max Goldt durch Max Goldt. Besser geht’s nicht.« - Westfalenpost mehr

Nächster Termin:
MAX GOLDT LIEST - liest neue und alte Texte
Termin:
Mittwoch, 29. April 2020, 20:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Heimathafen Neukölln
Adresse:
Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin-Neukölln
Preis:
ab 16,40 €
Online bestellen
© Eventim

Literatur Live - Mimi Fiedler

Es war ein stinknormaler Montagmorgen, an dem Mimi Fiedler aus der Dusche trat und ihre kleine Tochter sagte: „Mama, du hast ein Loch im Po.“ Nein, es ging nicht um das eine. Die Tochter meinte eine fiese, große Delle – Orangenhaut. Charmant und voller... mehr

Nächster Termin:
Eigentlich wollte ich mich selbst entfalten
Termin:
Dienstag, 04. Februar 2020, 19:30 Uhr
Ort:
Kulturbrauerei - Maschinenhaus
Adresse:
Knaackstraße 97, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg
Preis:
ab 12,80 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.