Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

The Beethoven Experience - Rethinking Beethoven X

„Rethinking Beethoven X“ lautete der Arbeitstitel zur neuen Komposition von Jens Joneleit, die der Beethoven-Experte Jan Caeyers und sein Orchester Le Concert Olympique in Berlin präsentieren. Mit diesem Werk werden Beethovens Skizzen zu seiner 10. Sinfonie zu neuem Leben erweckt.

© Eventim

Programm:
Franz Schubert, Sinfonie Nr. 8 h-Moll, D 759 „Die Unvollendete“
Jens Joneleit, sinfonia X. Inspiriert durch Skizzen zur 10. Sinfonie von Beethoven
Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 6 F-Dur, op. 68 „Pastorale“

Mitwirkende:

Le Concert Olympique
Jan Caeyers, Dirigent


Diesem neuen Stück wird Schuberts 8. Sinfonie gegenübergestellt – dem wohl bekanntesten Beispiel eines unvollendeten Werks. Das Programm wird durch Beethovens 6. Sinfonie „Pastorale“ abgeschlossen, die viele musikalisch-inhaltliche Parallelen – Orchesterfarben, Metrum, Tempi, eine idyllisch-nostalgische Grundstimmung – zu Schuberts „Unvollendeter“ aufweist.

Noch wenige Tage vor seinem Tod wiederholte Beethoven in einem Brief nach London sein festes Vorhaben, die 10. Sinfonie fertigzustellen. Joneleits leitende Idee ist eine Reise des leibhaftigen Beethoven in die Zukunft – unsere heutige Welt. Aus der Begegnung mit Beethovens gesammelten Erfahrungen und letzten Skizzen verspricht sich Joneleit, Impulse für seine eigene Arbeit: „Wie diese Reise für Beethoven einen Neubeginn bedeuten würde, so bedeutet die Begegnung mit ihm auch für mich einen Neuanfang, indem ich mir erlauben will, mit Beethoven zu komponieren – und nicht gegen ihn.“ Es geht also nicht um eine historische Rekonstruktion des beethovenschen Werks, sondern um eine zeitgenössische Umsetzung von Beethovens Intentionen – einen kreativen musikalischen Dialog mit Beethoven, aus dem etwas Neues entsteht.

Das Konzert am 27.4. bildet den Höhepunkt der Feiern zum 10-jährigen Bestehen von Le Concert Olympique, in dem führende Musiker aus ganz Europa zusammenwirken. Jan Caeyers und sein Orchester gastieren schon seit Jahren erfolgreich in Berlin.

Laufzeit: Sa, 06.03.2021 bis Sa, 06.03.2021

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Alternative Veranstaltungen

Harfenklänge zur Weihnacht – Marianne Boettcher und Domenica Reetz
© Promo

Harfenklänge zur Weihnacht mit Marianne Boettcher und Domenica Reetz

Erleben Sie die Virtuosinnen Marianne Boettcher an der Geige und Domenica Reetz an der Harfe in ihrem Weihnachtskonzert mit klassischen Werken in der stimmungsvollen Atmosphäre im Schloss Köpenick und in der Zitadelle Spandau. mehr

Nächster Termin:
Harfenklänge zur Weihnacht - Marianne Boettcher - Domenica Reetz
Termin:
Sonntag, 20. Dezember 2020, 16:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Schloss Köpenick - Aurorasaal
Adresse:
Schlossinsel 1, 12557 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 37,75 €
Online bestellen
 – Berliner Domkantorei
© Boris Streubel

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach - das alljährliche Orchesterkonzert im Berliner Dom unter Leitung von Tobias Brommann ist ein Muss für jeden Liebhaber weihnachtlicher Klassik. mehr

Nächster Termin:
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium - Kantaten I-III, Chor d. Berl. Domkantorei
Termin:
Freitag, 18. Dezember 2020, 20:00 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Berliner Dom
Adresse:
Am Lustgarten, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,75 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.