Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen bis auf Weiteres nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Philip Glass & Friends

Erleben Sie Philip Glass, einen der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts, in persona am Piano auf der Bühne der Philharmonie Berlin.

© Eventim

Philip Glass als einen bedeutendsten Vertreter der minimal music zu bezeichnen, ist mittlerweile ein geradezu beschämender Gemeinpla. Die Bedeutung der beiden unter dem nüchtern gehaltenen Motto „Philip Glass & Friends“ stehenden Vorführungen, die am 15. und 17. Juni 2020 in der Hamburger Elbphilharmonie sowie in der Berliner Philharmonie stattfinden werden, ist hingegen kaum zu unterschätzen.

Von „Mad Rush“ aus dem Jahre 1979 über „Etude No. 20“ (2012) bis hin zu „Closing“ (1981) - der aus acht Kompositionen bestehende, knapp zweiundachtzigminütige Querschnitt aus dem Schaffen des in Mathematik, Philosophie, Kunst und Zwölftontechnik geschulten, 1937 geborenen Glass dürfte zu den Höhepunkten des eventgeplagten Jahres werden.
Überaus und vorrangig bemerkenswert ist, dass Philip Glass in persona am Piano auf der Bühne zu sehen und zu hören sein wird.

Begleitet wird er wiederum von dem russischen Pianisten und bereits als „Post-Minimimalist“ bezeichneten Anton Batagov sowie der niederländischen Harfenistin Lavinia Mejer. Die Zusammenstellung von Personal und Programm lagen allein den Händen des Komponisten höchstselbst und können, dürfen und sollen als Herzensangelegenheit von Philip Glass bezeichnet werden. Diese Vorstellung zu verpassen, soviel dürfte mit Verlaub gesagt sein, muss als vollendete Fahrlässigkeit bezeichnet werden.

Laufzeit: Mi, 09.06.2021 bis Di, 15.06.2021

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Alternative Veranstaltungen

Tschaikowski-Gala – von links: Samuel Gal Alterovich, Aerseniy Chubachin
Foto: Alon Spiegel

Tschaikowsky-Gala mit Arseniy Chubachin und dem Nationalorchester der Republik Baschkortostan

Zum 180. Geburtstag Tschaikowskys gibt das Nationalorchester der Republik Baschkortostan ein Konzert in der Philharmonie. Der russische Cellist Arseniy Chubachin wird zum ersten Mal das Arioso von Lensky «Ich lieb’ Sie, Olga» aus der Oper «Evgeny Onegin»... mehr

Nächster Termin:
Arseniy Chubachin, Samuel Gal Alterovich - Nationalorch. der Rep. Baschkortostan
Termin:
Montag, 27. September 2021, 20:00 Uhr
Ort:
Philharmonie Berlin
Adresse:
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 13,35 €
Online bestellen
© Eventim

The Beethoven Experience - Rethinking Beethoven X

„Rethinking Beethoven X“ lautete der Arbeitstitel zur neuen Komposition von Jens Joneleit, die der Beethoven-Experte Jan Caeyers und sein Orchester Le Concert Olympique in Berlin präsentieren. Mit diesem Werk werden Beethovens Skizzen zu seiner 10. Sinfonie... mehr

Termin:
Dienstag, 16. November 2021, 20:00 Uhr
Ort:
Philharmonie Berlin – Kammermusiksaal
Adresse:
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 20,25 €
Online bestellen
Davids

Classic Open Air 2021

Klassische Konzerte mal etwas anders: Das Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt im Herzen Berlins sorgt jährlich für unvergessliche Musikabende vor einmalig-atmosphärischer Kulisse – und das nicht nur für Freunde der Klassik. mehr

Nächster Termin:
FIRST NIGHT: Klassik, Pop & Evergreeens / Classic Open Air 2020
Termin:
Donnerstag, 15. Juli 2021, 19:30 Uhr (4 weitere Termine)
Ort:
Gendarmenmarkt
Adresse:
Gendarmenmarkt, 10117 Berlin-Mitte
Preis:
ab 69,10 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.