Barenboim mit Staatskapelle in Peking gefeiert

Barenboim mit Staatskapelle in Peking gefeiert

Beim letzten von drei Konzerten in Peking ist die Staatskapelle Berlin mit Chefdirigent Daniel Barenboim am Dienstagabend (Ortszeit) begeistert gefeiert worden.

Staatskapelle Berlin in Peking

© dpa

Die Staatskapelle Berlin mit Chefdirigent Daniel Barenboim in Peking.

Das Publikum im Nationalen Zentrum für die Darstellenden Künste verabschiedete das Orchester mit Ovationen, wie die Staatsoper mitteilte. Nach Peking stehen jetzt bis zum 27. November drei Konzerte in Sydney auf dem Programm. Dort spielt das Orchester neben allen vier Brahms-Sinfonien auch Franz Schuberts Sinfonie Nr. 8 («Die Unvollendete») und Ludwig van Beethovens dritte Sinfonie («Eroica»).
In der Oper von Sydney wird Barenboim auch ein Auftrittsjubiläum feiern. Als 15-jähriger Pianist hatte er dort 1958 sein erstes Konzert in Australien gegeben.
Young Euro Classics
© dpa

Klassische Konzerte

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für klassische Konzerte in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. November 2018