«Künstlerische Differenzen»: Dohnányi kündigt kurz vor Premiere

«Künstlerische Differenzen»: Dohnányi kündigt kurz vor Premiere

Kurz vor der Premiere ist der Dirigent Christoph von Dohnányi von der musikalischen Leitung der Oper «Salome» an der Berliner Staatsoper zurückgetreten.

Christoph von Dohnányi

© dpa

Christoph von Dohnányi dirigiert das NDR Symphonieorchester.

Als Grund gab das Opernhaus am 02. März 2018 «künstlerische Differenzen» zwischen von Dohnányi und Regisseur Hans Neuenfels an, ohne Einzelheiten zu nennen.

Thomas Guggeis springt ein

Die musikalische Leitung übernehme jetzt Thomas Guggeis, der bereits die Generalprobe am Donnerstag dirigiert hatte. Guggeis ist seit der Saison 2016/17 Assistent von Generalmusikdirektor Daniel Barenboim und Korrepetitor der Staatsoper.

«Salome» ist die zweite Premiere unter von Neuenfels

Unter der Regie von Neuenfels führt die Staatsoper an diesem Sonntag (04. März 2018) die zweite große Premiere seit der Wiedereröffnung des Haues im Oktober auf. Die Hauptrollen werden von Gerald Siegel (Herodes), Marina Prudenskaya (Herodias) und Ausrine Stundyte (Salome) gesungen.
Blick auf die Außenansicht der Berliner Staatsoper
© dpa

Staatsoper Unter den Linden

Glanz und Gloria: Berlins ältestes Opernhaus pflegt ein breites Repertoire und mit Daniel Barenboim künstlerisches Renommee. mehr

Young Euro Classics
© dpa

Klassische Konzerte

Termine, Informationen und Vorverkauf von Eintrittskarten für klassische Konzerte in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. März 2018