Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Veranstaltungen im Freizeit- und Unterhaltungsbereich dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November 2020 nicht stattfinden. Weitere Informationen »

Harfenklänge zur Weihnacht mit Marianne Boettcher und Domenica Reetz

Erleben Sie die Virtuosinnen Marianne Boettcher an der Geige und Domenica Reetz an der Harfe in ihrem Weihnachtskonzert mit klassischen Werken in der stimmungsvollen Atmosphäre im Schloss Köpenick und in der Zitadelle Spandau.

Harfenklänge zur Weihnacht – Marianne Boettcher und Domenica Reetz

© Promo

Harfenklänge zur Weihnacht – Marianne Boettcher und Domenica Reetz

Der herrschaftliche Aurorasaal im Schloss Köpenick sorgt für das festliche Ambiente zum weihnachtlichen Konzert

Das Schloss Köpenick in der Altstadt Köpenick ist nicht nur ein ästhetisches Ereignis, auch die Lage auf einer Insel in der Dahme und der märchenhafte Schlossgarten macht das Schloss zu einer beliebten Sehenwürdigkeit. Neben regelmäßig wechselnden Ausstellungen, dem Kunstgewerbemuseum und einer herausragenden Sammlung wertvoller, historischer Raumkunst, bietet das Schloss mit seinen prunkvollen Sälen imposante Veranstaltungslokalitäten. 

Die harmonischen Klänge haben im Aurorasaal des Schloss Köpenick viel Raum zur Klangentfaltung

Marianne Boettcher studierte Geige in Berlin und leitet nun eine Geigenklasse an der Universität der Künste. Sie spielt klassische und romantische Musik, die sie mit zeitgenössischen Einflüssen neu interpretiert. Die in Ecuador aufgewachsene Harfenistin studierte an der Berliner Hochschule der Künste. Anschließend sammelte sie zahlreich Erfahrungen als Orchestermusikerin, Solistin und Kammermusikerin.

Die Spandauer Zitadelle umgibt eine einzigartige Stimmung

Die Spandauer Zitadelle, nordöstlich der Spandauer Altstadt imponiert nicht nur mit ihrer Historie, die zurückgeht in die europäische Hochrenaissance. Auch optisch ist die Festung eine der aufregendsten Sehenswürdigkeiten in Berlin. Neben zahlreichen kulturhistorischen und archäologischen Ausstellungen, einem stadtgeschichtlichem Museum zur Geschichte Spandaus, der Galerie Kronprinz, dem Zentrum für aktuelle Kunst, der Exerzierhalle mit militärgeschichtlichen Zeugnissen sowie einer Jugendkunstschule, beherbergt die Zitadelle auch beeindruckende Veranstaltungslokalitäten.

Die harmonischen Klänge haben im gotischen Saal der Zitadelle Spandau viel Raum zur Klangentfaltung

Marianne Boettcher studierte Geige in Berlin und leitet nun eine Geigenklasse an der Universität der Künste. Sie spielt klassische und romantische Musik, die sie mit zeitgenössischen Einflüssen neu interpretiert. Die in Ecuador aufgewachsene Harfenistin studierte an der Berliner Hochschule der Künste. Anschließend sammelte sie zahlreich Erfahrungen als Orchestermusikerin, Solistin und Kammermusikerin.

Freuen Sie sich auf einen gelungenen Abend in festlicher Stimmung mit Werken von Antonio Vivaldi, Gabriel Faure, Louis Spohr, Jules Massenet, Camille Saint-Saens und anderen.

Laufzeit: So, 20.12.2020 bis Mo, 21.12.2020

Nächster Termin: Harfenklänge zur Weihnacht - Marianne Boettcher - Domenica Reetz

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram

Alle Termine und Tickets

2 von insgesamt 2 Terminen

Alternative Veranstaltungen

 – Berliner Domkantorei
© Boris Streubel

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach - das alljährliche Orchesterkonzert im Berliner Dom unter Leitung von Tobias Brommann ist ein Muss für jeden Liebhaber weihnachtlicher Klassik. mehr

Nächster Termin:
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium - Kantaten I-III, Chor d. Berl. Domkantorei
Termin:
Freitag, 18. Dezember 2020, 20:00 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Berliner Dom
Adresse:
Am Lustgarten, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,75 €
Online bestellen
Tschaikowski-Gala – von links: Samuel Gal Alterovich, Aerseniy Chubachin
Foto: Alon Spiegel

Tschaikowsky-Gala mit Arseniy Chubachin und dem Nationalorchester der Republik Baschkortostan

Zum 180. Geburtstag Tschaikowskys gibt das Nationalorchester der Republik Baschkortostan ein Konzert in der Philharmonie. Der russische Cellist Arseniy Chubachin wird zum ersten Mal das Arioso von Lensky «Ich lieb’ Sie, Olga» aus der Oper «Evgeny Onegin»... mehr

Nächster Termin:
Arseniy Chubachin, Samuel Gal Alterovich - Nationalorch. der Rep. Baschkortostan
Termin:
Montag, 27. September 2021, 20:00 Uhr
Ort:
Philharmonie Berlin
Adresse:
Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin-Tiergarten
Preis:
ab 13,35 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.