Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

4.1. "Il Concertino Virtuoso", Solistin: Narine Yeghiyan, Sopran

Kammerkonzerte Neuenhagen Saison 2020/21

Quelle: Reservix-System

»IL CONCERTINO VIRTUOSO« ist ein Kammermusikensemble der Staatskapelle Berlin. Es wurde 2014 auf Initiative der Violinisten der Staatskapelle, Konzertmeister Axel Wilczok und Andreas Jentzsch gegründet. Als künstlerischer Leiter konnte der Cembalist und Kapellmeister Günter Albers gewonnen werden. Kernrepertoire des Ensembles ist barocke, vorklassische und klassische Musik für Streicher und Basso continuo sowie Gesangsarien aus diesen drei Zeitepochen. Neben virtuosen Violinkonzerten erklingen Solokonzerte für Blasinstrumente, virtuose Kammermusikwerke für Streichensemble mit und ohne Basso continuo, Werke für gemischte Besetzungen wie die »Brandenburgischen Konzerte« von Johann Sebastian Bach und zahlreiche Arien für Gesangsstimme, Streicher und Basso continuo. Diese werden von den Musikern auf modernem Instrumentarium gespielt, jedoch nach aufführungspraktischen Gesichtspunkten erarbeitet. Neben Bläsersolisten aus den eigenen Reihen der Staatskapelle Berlin gehört vor allem Kammersänger Jochen Kowalski zu den ständigen Solisten des Ensembles.

Narine Yeghiyan - Sopran

Die Sopranistin Narine Yeghiyan wurde in Armenien geboren. Am staatlichen Konservatorium ihrer Heimatstadt Yerevan studierte sie von 2001 bis 2006 im Hauptfach Operngesang bei Prof. Nelly Pirumova. Anschließend ergänzte sie dort ihre Ausbildung mit einem zweijährigen Aufbaustudium, das sie 2008 abschloss.
Bei staatlichen Gesangswettbewerbs in Yerevan gewann sie 2006 und 2008 den ersten und dritten Preis. In Deutschland erreichte sie im Jahr 2009 beim Internationalen Gesangswettbewerbm»Neue Stimmen« das Finale und wurde mit einem Sonderpreis der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung ausgezeichnet. 2010 nahm sie beim Gesangswettbewerb »Competizione dell’Opera« sowie 2011 an Placido Domingos »Operalia« teil. 2013 war Narine Yeghiyan Stipendiatin des Richard-Wagner Verbandes. Sie war von 2011 bis 2013 Stipendiatin der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung und Mitglied im Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden.
Von 2009 bis 2011 war sie Gast Solistin am National Academic Opera and Ballet Theatre in Yerevan.
Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen u. a. bei Brigitte Fassbaender, Deborah Polaski, Francisco Araiza und Grace Bumbry teil.

Auf der Staatsopern-Bühne sang sie die Barbarina in »Le nozze di Figaro« unter der Leitung von Daniel Barenboim, als Angelo Custode und Himmelsstimme in »Rappresentatione di Anima et di Corpo« unter der Leitung von Rene Jacobs, als Papagena in »Die Zauberflöte«, als Giannetta in »L’elisir d’amore«, als Tebaldo in »Don Carlo«, als eine Modistin in »Der Rosenkavalier« unter der Leitung von Sir Simon Rattle.

In den Spielzeiten 2013/14-2017/18 war Narine Yeghiyan Mitglied des Ensembles der Staatsoper Berlin. 2015 sang sie als Blumenmädchen in einer Neuproduktion von R.Wagners »Parsifal« unter der Leitung von Daniel Barenboim sowie als Barbara in »Emma und Eginhard« unter der Leitung von Rene Jacobs. In 2014 trat sie zum Bürgerfest des Bundespräsidenten unter der Leitung von Howard Griffiths. In 2015/16 sang sie als Zerlina in »Don Giovanni« unter der Leitung von Massimo Zanetti und als Najade in »Ariadne auf Naxos« unter der Leitung von Karl-Heinz Steffens. Im Sommer 2016 debütierte sie als Adina in »L’elisir d’amore« unter der Leitung von Karsten Januschke bei den Opernfestspielen St. Margarethen sowie in der Spielzeit 2016/17 als Pamina in »Die Zauberflöte« unter der Leitung von Alexander Soddy, war als Amor in »Orfeo ed Euridice« und als Die Stimme des Falken in »Die Frau ohne Schatten« unter der Leitung von Zubin Mehta zu hören.
In 2017/18 war sie bei Wiedereröffnung der Staatsoper Unter den Linden unter der Leitung von Daniel Barenboim am 3. Oktober 2017 zu hören. In 2018 debütierte sie als Vitellia in »La clemenza di Tito« unter der Leitung von Srba Dinić am Staatstheater Braunschweig sowie als Contessa in »Le Nozze di Figaro« unter der Leitung von Srba Dinić in Pallacio de Ballas Artes, Mexiko Stadt. Unter Leitung von Hendrik Vestmann war Narine Yeghiyan als Vitellia in "La clemenza di Tito" in der Staatstheater Oldenburg zu hören. In der Spielzeit 2019/20 verkörperte Narine die Rolle von Vitellia in "La clemenza di Tito" am Staatstheater Oldenburg und am Landestheater Bregenz Außerdem war sie als Marzelline in »Fidelio« unter der Leitung von Simone Young in der Staatoper unter den Linden zu hören.


Information für unsere Konzertbesucher:
- Für die Kontaktdaten-Erfassung bei Veranstaltungen laut SARS-CoV-2-UmgV bitten wir die Konzertgäste, ihre persönlichen Angaben (Name, Vorname, Telefonnummer bzw. e-Mail-Adresse) beim Einlasspersonal abzugeben (Daten werden nach 4 Wochen vernichtet).
- Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Besucher des Bürgerhauses auf allen Verkehrswegen verpflichtend.
- Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen das Bürgerhaus nicht betreten.
- Nutzen Sie regelmäßig die bereitgestellten Spender mit Händedesinfektionsmitteln.
- Laut Brandschutzordnung des Bürgerhauses dürfen Mäntel, Jacken, große Taschen/Rucksäcke (größer als A4) sowie Regenschirme nicht mit in den Saal genommen werden. Wenn immer möglich, belassen Sie diese Gegenstände im PKW. Andernfalls besteht die Möglichkeit der Abgabe an der Foyer-Garderobe.

Wir danken für Ihre Unterstützung!

Zusätzliche Informationen: Foyer-Einlass: 30min vor Veranstaltungsbeginn

Hinweise zu Ermäßigungen: - Ermäßigungen nur für Kinder/Schüler, Studenten und ALG II-Empfänger.
- Ausgewiesene Plätze für Rollstuhlfahrer (keine Rollatoren) mit Begleitperson sind ausschließlich für diesen Personenkreis mit entsprechendem Berechtigungsausweis vorgesehen.

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
Bus

Alternative Veranstaltungen

Harfenklänge zur Weihnacht – Marianne Boettcher und Domenica Reetz
© Promo

Harfenklänge zur Weihnacht mit Marianne Boettcher und Domenica Reetz

Erleben Sie die Virtuosinnen Marianne Boettcher an der Geige und Domenica Reetz an der Harfe in ihrem Weihnachtskonzert mit klassischen Werken in der stimmungsvollen Atmosphäre im Schloss Köpenick und in der Zitadelle Spandau. mehr

Nächster Termin:
Harfenklänge zur Weihnacht - Marianne Boettcher - Domenica Reetz
Termin:
Sonntag, 20. Dezember 2020, 16:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Schloss Köpenick - Aurorasaal
Adresse:
Schlossinsel 1, 12557 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 37,75 €
Online bestellen
 – Berliner Domkantorei
© Boris Streubel

J.S. Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach - das alljährliche Orchesterkonzert im Berliner Dom unter Leitung von Tobias Brommann ist ein Muss für jeden Liebhaber weihnachtlicher Klassik. mehr

Nächster Termin:
J.S. Bach: Weihnachtsoratorium - Kantaten I-III, Chor d. Berl. Domkantorei
Termin:
Freitag, 18. Dezember 2020, 20:00 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Berliner Dom
Adresse:
Am Lustgarten, 10178 Berlin-Mitte
Preis:
ab 13,75 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.