Wohin mit Mutti? Es wird eng!

Die politische Satire-Show im Kabarett-Theater Distel Berlin

Angela Merkel, genannt "Mutti", ist in Gefahr! Sie muss untertauchen, und das so tief wie möglich! Und so findet sich die Kanzlerin unfreiwillig auf der Couch der Riethmüllers wieder, denn hier bei der durchschnittlichsten Familie Deutschlands wird sie bestimmt keiner vermuten ... oder doch?

Bild 1
  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng – Anton Hoftreiter und Angela Merkel
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng – Anton Hoftreiter und Angela Merkel

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

  • Wohin mit Mutti? Es wird eng
    Marcus Lieberenz/bildbuehne.de

    Wohin mit Mutti? Es wird eng

Die Bundeskanzlerin bei den Riethmüllers - kann das gutgehen? Denn die Familie ist so kosmopolitisch wie ein Dorfschützenverein, so politisch wie ein bayrischer Stammtisch und so urdeutsch wie Würstchen und Kartoffelsalat. Wird Angie sich im Haushalt beteiligen? Und was, wenn auf einmal Donald Trump und Vladimir Putin höchstpersönlich auf der Matte stehen?

Doch da sind auch noch andere Störenfriede, mit denen die Kanzlerin zu kämpfen hat. Anton Hofreiter lässt einfach nicht locker und will unbedingt die Geheimnisse hinter Muttis Frisur erfahren. Als dann auch noch die von der Leyen auftaucht, könnte man meinen, der Küchentisch der Riethmüllers sei der neue Tagungsort des Bundestags ... wie lang wird Angela es da schaffen, hier geheim und versteckt zu bleiben?

Satirisch, politisch und urkomisch: die Show im Kabarett-Theater Distel Berlin

Die Polit-Satire rund um Angie und Co. steckt voll pointiertem Humor, der auch die Presse begeistert. "Brüllend komisch. Ein großartiger Abend." - so lautet das Urteil der Berliner Morgenpost. Auch Oliver Kranz vom rbb Kulturradio bestätig: "Man kann sich an diesem Abend schlapp lachen." Erfrischend und voller Leichtigkeit und Wortwitz kommt die Show unter Regie von Dominik Paetzholdt daher und bringt Zuschauer von allen Enden des politischen Spektrums zum lachen und schmunzeln.

Die Satire rund um die Bundeskanzlerin im Kabarett-Theater Distel an der Friedrichstraße

  • mit Timo Doleys, Caroline Lux und Stefan Martin Müller
  • ein Muss für Fans von politischem Kabarett
  • begeisterte Pressestimmen

Künstler/Beteiligte: Timo Doleys (Autor/in), Duo Onkel Fisch (Autor/in), Jens Neutag (Autor/in), Timo Doleys (Auf der Bühne), Caroline Lux (Auf der Bühne), Stefan Martin Müller (Auf der Bühne), Falk Breitkreuz (An den Instrumenten), Tilman Ritter (An den Instrumenten), Stefan Schätzke (alternierend), Guido Raschke (alternierend), Dominik Paetzholdt (Regie), Timo Doleys (Nach einer Idee von), Til Ritter (Musikalische Einrichtung und Komposition), Hannah Hamburger (Ausstattung), Regina Weber (Choreografie), Nicole Förster (Maske), Viola Dumke (Bühnenmanagerin), Kersten Tschernay (Licht & Technik), Deborah Herold (Produktionsassistenz), Tara Weiß (Produktionsassistenz)

Laufzeit: Di, 14.05.2019 bis Sa, 13.07.2019

Tickets für diesen Termin buchen Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn

Alle Termine und Tickets

10 von insgesamt 12 Terminen

Alternative Veranstaltungen

© Eventim

Hagen Rether: Liebe

.Der unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf „Die da oben“ zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum – den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. mehr

Nächster Termin:
Hagen Rether - Liebe - Aktualisierte Fassung
Termin:
Donnerstag, 12. September 2019, 19:30 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Universität der Künste Berlin - Konzertsaal Hardenbergstraße
Adresse:
Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 28,45 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Foto: Guido Schröder

Torsten Sträter - Neues Programm

ES IST NIE ZU SPÄT, UNPÜNKTLICH ZU SEIN Hallo! Ich bin es selbst. Der Sträter. Sie wissen schon. Ruhrgebiet. Mütze. Zeitlich öfter mal ein bisschen knapp dabei. Diesmal geht’s aber echt um alles: die Macht der Entspannung, Erziehung, Sex, Bratwurst,... mehr

Termin:
Freitag, 08. November 2019, 20:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Admiralspalast
Adresse:
Friedrichstraße 101, 10117 Berlin-Mitte
© Eventim

die feisten: Junggesellenabschied

die feisten „Junggesellenabschied“ Endet der „Junggesellenabschied“ der feisten in einer „Hangover“-mäßigen Eskalation, oder erinnert er durch lebenserfahrungsbedingte Einschränkung der Feierfähigkeit eher an eine Kaffeefahrt? Diese Fragen beantwortet... mehr

Termin:
Montag, 10. Juni 2019, 20:00 Uhr (3 weitere Termine)
Ort:
Die Wühlmäuse
Adresse:
Pommernallee 2-4, 14052 Berlin-Charlottenburg
Sebastian Pufpaff – Manuel Berninger
Manuel Berninger

Sebastian Pufpaff: Wir nach

Wir nach Gretel fing an zu weinen und sprach: „Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?“ Hänsel aber tröstete sie: „Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.“ Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir... mehr

Termin:
Mittwoch, 08. Mai 2019, 20:00 Uhr (4 weitere Termine)
Ort:
Die Wühlmäuse
Adresse:
Pommernallee 2-4, 14052 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 25,00 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Gerd Dudenhöffer – Gerd Dudenhöffer
Gerd Dudenhöffer

Gerd Dudenhöffer: ...spielt Heinz Becker: DOD - Das Leben ist das Ende

...spielt Heinz Becker: DOD - Das Leben ist das Ende Friedhofsglocken. Sonor. Düster. Plötzlich kaltweißes Licht. Heinz Becker kommt nach Hause, von der Beerdigung in die Küche. In seinem schwarzen Anzug; 5 Callas in der Hand: "Die hann ich vergesst,... mehr

Nächster Termin:
Gerd Dudenhöffer spielt Heinz Becker: DOD - Das Leben ist das Ende
Termin:
Dienstag, 03. Dezember 2019, 20:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Die Wühlmäuse
Adresse:
Pommernallee 2-4, 14052 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 23,00 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.