Take five – Highlights des Pergamonmuseums (in Deutsch)

Termin-Details

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Tram
Regional­bahn

34 weitere Termine

Teil von:

Take five – Highlights des Pergamonmuseums (in Deutsch)

Der Rundgang führt durch verschiedene Objekte auf den Spuren von 2.500 Jahren Menschheitsgeschichte.

Bild 1
  • Besucher in der rekonstruierten Prozessionsstraße von Babylon.
    © Staatliche Museen zu Berlin, Pergamonmsueum / Achim Kleuker

    Besucher in der rekonstruierten Prozessionsstraße von Babylon.

  • Blick auf das rekonstruierte Markttor von Milet
    © Staatliche Museen zu Berlin, Pergamonmuseum / Johannes Laurentius CC NC-BY-SA

    Blick auf das rekonstruierte Markttor von Milet

  • Die Mschatta-Fassade im Obergeschoss des Pergamonmuseums
    © Staatliche Museen zu Berlin, Pergamonmuseum / Bernd Weingart

    Die Mschatta-Fassade im Obergeschoss des Pergamonmuseums

  • Bemalte Holzvertäfelung aus dem Empfangsaal eines christlichen Kaufmanns, Aleppo / Syrien, datiert 1600–01 und 1603
    © Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Islamische Kunst / Georg Niedermeiser

    Bemalte Holzvertäfelung aus dem Empfangsaal eines christlichen Kaufmanns, Aleppo / Syrien, datiert 1600–01 und 1603

  • Schreitender Löwe von der Prozessionsstraße, Babylon, Zeit König Nebukadnezars II. (604–562 v. Chr.)
    © Staatliche Museen zu Berlin, Vorderasiatisches Museum / Olaf M. Teßmer CC NC-BY-SA

    Schreitender Löwe von der Prozessionsstraße, Babylon, Zeit König Nebukadnezars II. (604–562 v. Chr.)

Es geht zur Prozessionsstraße des alten Babylons, zum Markttor des römischen Milet, zur frühislamischen Mschatta-Fassade, den reich verzierten Gebetsnischen  und endet im Aleppo-Zimmer aus dem 17. Jahrhundert. Symbole, Formen und Farben dieser Architekturen berühren bis heute.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Online-Buchung erforderlich.

Es gelten die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Treffpunkt: Information (oberes Foyer James-Simon-Galerie)

Preisinformationen: Teilnahmegebühr inklusive Eintritt: 15 €, Teilnahmegebühr mit gültigem Eintrittsticket (Jahreskarte, Förderverein, ICOM etc.): 10 €, Begrenzte Teilnehmerzahl.

Preis: 4,00 €

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

In und auf dem Weinberg

Der Neuzeller Kloster-Winzer e.V. betreibt seit 2002 nach Wiederanpflanzung den ehemaligen Klosterweinberg "Scheibe". Dieser beherbergt seit 2015 nach aufwendigen Baumaßnahmen den Museumsstandort für die weltweit einmaligen, großformatigen Bühnenbilder... mehr

Nächster Termin:
Sonderführung
Termin:
Samstag, 13. August 2022, 13:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Kloster Neuzelle
Adresse:
Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle
Preis:
ab 11,00 €
Online bestellen
Sascha Wiederhold, Segelboote im Hafen, 1929, Detail, Öl, Tempera und Goldbronze auf Papier, auf Leinwand kaschiert
© Silard Isaak Collection, Nachlass Carl Laszlo / Rechtenachfolger Sascha Wiederhold

Sascha Wiederhold. Form, Farbe und Figuration

Abstraktion versus Figuration? Der wiederentdeckte Künstler Sascha Wiederhold war Teil der Avantgarde im Berlin der 1920er Jahre. Großformatig und aufwändig ist seine Malerei. mehr

Termin:
Samstag, 13. August 2022, 14:00 Uhr (6 weitere Termine)
Ort:
Neue Nationalgalerie
Adresse:
Potsdamer Straße 50, 10785 Berlin-Tiergarten

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Bildung & Vorträge" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.