Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft - Was ist mit den Menschen in den neuen Bundesländern seit 1989 geschehen?

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Quelle: Reservix-System

Seit der friedlichen Revolution in der DDR sind 30 Jahre vergangen – eine lange Zeit, aber dennoch kann von einem „einig Land“ immer noch nicht die Rede sein. Steffen Mau wuchs in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Als die Mauer fiel, war er bei der NVA, nach der Wende studierte er, wurde schließlich Soziologie-Professor. Nun hat Prof. Mau Bilanz gezogen. Er sprach mit Weggezogenen und Daheimgebliebenen, er schaute zurück auf das Leben in einem Staat, den es nicht mehr gibt. Wie veränderte sich die Sozialstruktur, wie die Mentalitäten? Was sind die Ursachen für Unzufriedenheit und politische Entfremdung in den „neuen Ländern“? Wie wurde aus der Stadt, in der er gemeinsam mit Kindern aller Schichten seine Jugend verbrachte, ein Ort sozialer Spaltung? Viele der Spannungen, so sein Fazit, die sich in Ostdeutschland beobachten lassen, haben ihren Ursprung in der DDR-Zeit. Doch wurden sie durch die Transformation nicht aufgehoben. Vielmehr verschärften sie sich zu gesellschaftlichen Frakturen, die unser Land bis heute prägen.

Prof. Dr. Steffen Mau, Professor für Makrosoziologie am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. em. Dr. Herfried Münkler, Professor für Theorie der Politik am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin

Moderation: Dr. Anna Sauerbrey, Mitglied der Chefredaktion, Ressortleiterin Causa/Meinung, Der Tagesspiegel

In Zusammenarbeit mit dem Suhrkamp Verlag

Hinweise zu Ermäßigungen: Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Urania-Mitglieder geben ihre Mitgliedsnummer in dem Feld "Aktionscode" ein und erhalten dann ihre ermäßigten Tickets zum Mitgliedspreis.

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

Köpenicktour am Sonntag

Bei dieser sonntäglichen Reise stromaufwärts Richtung Köpenick können Sie die historische Entwicklung der Industriestadt Berlin nachvollziehen und dabei die abwechslungsreiche Mischung von grünen Ufern sowie baulichen Spuren der Gründerjahre genießen. mehr

Nächster Termin:
Köpenicktour - Köpenicktour
Termin:
Sonntag, 22. September 2019, 9:30 Uhr (5 weitere Termine)
Ort:
Anlegestelle East Side Gallery (Mercedes Platz)
Adresse:
Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin-Friedrichshain
Online bestellen
Dalí_Scout – Öffentliche Führung
© DaliBerlin.de

Dalí - Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Tauchen Sie ein in die surrealistische Welt von Salvador Dalí, einer der genialsten und exzentrischsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Unser Museum "Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz" ermöglicht erstmals mit über 450 Exponaten, aus privaten Sammlungen... mehr

Termin:
Freitag, 20. September 2019, 12:30 Uhr (509 weitere Termine)
Ort:
Dalí Berlin
Adresse:
Leipziger Platz 7, 10117 Berlin-Mitte
© Staatliche Museen zu Berlin, Gipsformerei / Jürgen Hohmuth

Führung durch die Produktions- und Lagerstätten der Gipsformerei

Die Gipsformerei ist die älteste Institution der Staatlichen Museen zu Berlin. Als Gründungsdatum gilt ein Kabinettdekret Friedrich Wilhelm III. vom 8.12.1819. Als erster Leiter der Königlichen Gipsformerei wurde der berühmte Bildhauer Christian Daniel... mehr

Termin:
Samstag, 28. September 2019, 10:00 Uhr (13 weitere Termine)
Ort:
Gipsformerei
Adresse:
Sophie-Charlotten-Straße 17, 14059 Berlin-Charlottenburg
© Eventim

Führungen - Deutsche Oper Berlin

Führungen durch die Deutsche Oper Berlin zweimal monatlich an einem Samstag um 15.30 Uhr. mehr

Nächster Termin:
Führung
Termin:
Samstag, 28. September 2019, 15:30 Uhr (24 weitere Termine)
Ort:
Deutsche Oper Berlin - Foyer
Adresse:
Bismarckstraße 35, 10627 Berlin-Charlottenburg
Preis:
ab 7,50 €
Ticket-Hotline Ticket-HotlineOnline bestellen
Quelle: Reservix-System

Führung: Neustädter Gestüte erleben!

Begeben Sie sich auf Wanderschaft, zu edlen Pferden, beeindruckender Baukunst und Leidenschaft, die seit 1788 tief verwurzelt sind. mehr

Nächster Termin:
Neustädter Gestüte erleben! 2019 - Führung Hauptgestüt & Gestütsmuseum
Termin:
Sonntag, 22. September 2019, 14:00 Uhr (1 weiterer Termin)
Ort:
Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse
Adresse:
Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse)
Preis:
ab 7,50 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.