Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Kulturinstitutionen im Gespräch Russisches Haus, Institut Français, British Council, Amerikahaus München

Die Kulturinstitute der Alliierten in Berlin haben das deutsche Kulturleben der Nachkriegszeit in ihrer Internationalität und Vielfalt enorm bereichert. Ihre Bedeutung hat sich im Laufe der 30 Jahre deutscher Einheit gewandelt. So ist die Stadt um ein Vielfaches an internationalen Kulturinstitutionen angereichert worden. Parallel zur Fotoausstellung „Alliierte in Berlin – das architektonische Erbe“ diskutieren Vertreter der vier Einrichtungen über ihre Arbeit im Rückblick auf die besondere Rolle in Berlin, die Überwindung des Kalten Kriegs und den politischen Wechsel 1990. Können Sprach-, Wissenschafts- und diplomatischer Austausch eine Grundlage sein, ein gemeinsames Verständnis von kultureller Zukunft zu garantieren?

Prof. Dr. Wolfgang Krieger, Philipps-Universität Marburg

Pavel Izvolsky, Leiter Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Berlin

Dr. Meike Zwingenberger, Geschäftsführerin Amerikahaus München

Institut Français Deutschland (angefragt)

Paul Smith, Direktor British Council Berlin
Vorab gibt die Kuratorin und Architekturfotografin Führungen durch ihre Wanderausstellung "Alliierte in Berlin − das Architekturerbe".

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Mit freundlicher Unterstützung:
Friede Springer Stiftung

Kooperationspartner: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur Berlin, British Council Berlin, Amerikahaus München
Medienpartner: Deutschlandfunk Kultur

Termin-Details

Tickets für diesen Termin buchenOnline bestellen

Nahverkehr

U-Bahn
Bus

Kulturinstitutionen im Gespräch Russisches Haus, Institut Français, British Council, Amerikahaus München

Kunst und Kultur

Quelle: Reservix-System

Die Kulturinstitute der Alliierten in Berlin haben das deutsche Kulturleben der Nachkriegszeit in ihrer Internationalität und Vielfalt enorm bereichert. Ihre Bedeutung hat sich im Laufe der 30 Jahre deutscher Einheit gewandelt. So ist die Stadt um ein Vielfaches an internationalen Kulturinstitutionen angereichert worden. Parallel zur Fotoausstellung „Alliierte in Berlin – das architektonische Erbe“ diskutieren Vertreter der vier Einrichtungen über ihre Arbeit im Rückblick auf die besondere Rolle in Berlin, die Überwindung des Kalten Kriegs und den politischen Wechsel 1990. Können Sprach-, Wissenschafts- und diplomatischer Austausch eine Grundlage sein, ein gemeinsames Verständnis von kultureller Zukunft zu garantieren?

Prof. Dr. Wolfgang Krieger, Philipps-Universität Marburg

Pavel Izvolsky, Leiter Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur, Berlin

Dr. Meike Zwingenberger, Geschäftsführerin Amerikahaus München

Institut Français Deutschland (angefragt)

Paul Smith, Direktor British Council Berlin
Vorab gibt die Kuratorin und Architekturfotografin Führungen durch ihre Wanderausstellung "Alliierte in Berlin − das Architekturerbe".

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich

Mit freundlicher Unterstützung:
Friede Springer Stiftung

Kooperationspartner: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur Berlin, British Council Berlin, Amerikahaus München
Medienpartner: Deutschlandfunk Kultur

Hinweise zu Ermäßigungen: Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Urania-Mitglieder geben ihre Mitgliedsnummer in dem Feld "Aktionscode" ein und erhalten dann ihre ermäßigten Tickets zum Mitgliedspreis.

Alternative Veranstaltungen

Quelle: Reservix-System

Familienrallye

Ein unterhaltsames und lehrreiches Stadtspiel für die ganze Familie. Das Tempo der Rallye können Sie selber bestimmen. Bei schönem Wetter und größeren Kindern rechnen Sie mit 2 Stunden. Zusätzliche Informationen: Die Tour dauert ca. 3 Stunden. Buchungshinweise:... mehr

Nächster Termin:
Rallye für die ganze Familie: Finde den Unterschied
Termin:
bis 31.12.2021
Ort:
Industriesalon Schöneweide
Adresse:
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 5,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Helden der Arbeit

An den authentischen Arbeitsorten in Schöneweide wird von den Menschen erzählt, die hier einst gearbeitet haben – oder die heute hier arbeiten. Von der ungelernten Arbeiterin Anna, die zur Jahrtausendwende im Kabelwerk begann bis zur Laborantin im modernen... mehr

Nächster Termin:
Eine Führung durch wandelnde Arbeitswelten der Berliner Großindustrie
Termin:
bis 31.12.2021
Ort:
Industriesalon Schöneweide
Adresse:
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 100,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Radtour "Energie am Fluss" (individuell buchbar)

Eine abwechslungsreiche Fahrradtour zu den High-Lights der Industriekultur in Schöneweide und spannenden Orten im Umland-Spree-Fähre und Turmbesteigung mit Panorama-Blick inbegriffen! Entdecken Sie das historische Gründerzentrum der Berliner Elektroindustrie... mehr

Nächster Termin:
Die Industriekultur von Schöneweide und das spannende Umfeld per Fahrrad erkunden
Termin:
bis 31.12.2021
Ort:
Industriesalon Schöneweide
Adresse:
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 100,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Stadtrallye durch die Elektropolis

Ein unterhaltsames und lehrreiches Stadtspiel für Erwachsene. Geeignet für alle Gruppen und auch für das Teambuilding. An 16 Stationen werden Quizaufgaben zu 150 Jahren Geschichte des historischen Industriegebietes gestellt. Auf originelle Weise können... mehr

Termin:
bis 31.12.2021
Ort:
Industriesalon Schöneweide
Adresse:
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 15,00 €
Online bestellen
Quelle: Reservix-System

Modernes Wohnen in der Elektropolis | Von der Gartenstadt zur Großsiedlung

Führung durch das Wohngebiet der "Industriestadt" Oberschöneweide - von der Gartenstadt zur Großbausiedlung. Auf den Spuren der Architekten der Moderne - Peter-Behrens, Jean Krämer, Ernst Ziesel und weitere. Entdecken Sie die Vielfalt der Formen, moderne... mehr

Nächster Termin:
Führung durch das Wohngebiet in Oberschöneweide
Termin:
bis 31.12.2021
Ort:
Industriesalon Schöneweide
Adresse:
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Köpenick
Preis:
ab 100,00 €
Online bestellen

Mehr Veranstaltungen der Kategorie "Bildung & Vorträge" anzeigen…

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.