Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Vorbilder / Nachbilder

Die fotografische Lehrsammlung der Universität der Künste Berlin 1850–1930

"Vorbilder / Nachbilder" – das Begriffspaar verweist auf Bezüge zwischen Bildern aber auch auf Ihre Produktion, bei der auf bereits vorliegende Bilder zurückgegriffen wird.

Bild 1
  • Gambier Bolton (1854-1928), Porträt eines Tigers, die Zähne bleckend (Londoner Zoo), um1891, Kohledruck
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Gambier Bolton (1854-1928), Porträt eines Tigers, die Zähne bleckend (Londoner Zoo), um1891, Kohledruck

  • Carl Röttger (Kaiserliche Hofbuchhandlung H. Schmitzdorff), Gemäldereproduktion von Balthasar Denner,Porträt einer alten Frau, Eremitage St. Petersburg, 1868, Albuminpapier
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Carl Röttger (Kaiserliche Hofbuchhandlung H. Schmitzdorff), Gemäldereproduktion von Balthasar Denner,Porträt einer alten Frau, Eremitage St. Petersburg, 1868, Albuminpapier

  • Gustave Le Gray (1820-1884), Le Brick, Zweimaster im Mondschein, 1856, Albuminpapier
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Gustave Le Gray (1820-1884), Le Brick, Zweimaster im Mondschein, 1856, Albuminpapier

  • Constant Alexandre Famin (1827-1888), Porträt eines Bauernjungen, 1859, Salzpapier
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Constant Alexandre Famin (1827-1888), Porträt eines Bauernjungen, 1859, Salzpapier

  • Fratelli Alinari, Weizenähre, 1878-1885, Albuminpapier
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Fratelli Alinari, Weizenähre, 1878-1885, Albuminpapier

  • Karl Blossfeldt (1865-1932), Ahorn, Austrieb Blütenspross, 1890er-Jahre bis ca. 1930,Gelatineentwicklungspapier
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Karl Blossfeldt (1865-1932), Ahorn, Austrieb Blütenspross, 1890er-Jahre bis ca. 1930,Gelatineentwicklungspapier

  • Wilhelm von Gloeden (1856-1931), Männlicher Akt mit Quadraturnetz, Taormina, Detail, um 1890
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Wilhelm von Gloeden (1856-1931), Männlicher Akt mit Quadraturnetz, Taormina, Detail, um 1890

  • Hugo Rudolphy (1855-1919), Adolph Menzels 80-jährige Geburtstagsfeier in der Akademie der Künste, Detail, 1895
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Hugo Rudolphy (1855-1919), Adolph Menzels 80-jährige Geburtstagsfeier in der Akademie der Künste, Detail, 1895

  • Carleton Watkins (1829-1916), Sequoia Grove, Calaveras County, Detail, um 1872
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Carleton Watkins (1829-1916), Sequoia Grove, Calaveras County, Detail, um 1872

  • Hermann Priester (tätig 1860-1890), Verladung der Borsig-Lokomotive mit Paul und Clara Meyerheim (mit Quadraturgitter), Detail, vor 1873
    © Archiv der Universität der Künste, Berlin

    Hermann Priester (tätig 1860-1890), Verladung der Borsig-Lokomotive mit Paul und Clara Meyerheim (mit Quadraturgitter), Detail, vor 1873

So dienten In den Kunstakademien und Kunstgewerbeschulen im 19. und frühen 20. Jahrhunderts Fotografien als "Vorlagen" oder "Vorbilder" und fungierten als ein eigener didaktischer Bildtypus. Fotografische Vorlagen waren wichtige Hilfsmittel in der kreativen Praxis angehender Künstler*innen; und im Zuge ihrer Verwendung entstanden im Kunst-Unterricht "Nachbilder": Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und Grafiken.
Im Archiv der Universität der Künste Berlin hat sich eine wertvolle fotografische Lehrsammlung bewahrt, die bis in die 1850er Jahre zurückreicht und an Vorgängereinrichtungen, der Berliner Kunstakademie und der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums, entstanden ist. Mit ungefähr 25.000 fotografischen Einzelblättern zu denen noch Konvolute und Alben kommen, ist diese Sammlung innerhalb Deutschlands einzigartig. Lange Zeit wenig beachtet, konnte sie in den zurückliegenden Jahren archivarisch und wissenschaftlich aufgearbeitet werden und wird nun erstmals in einer Ausstellung präsentiert.
Zu den gebräuchlichsten Bildmotiven gehören Kunstreproduktionen, Landschaften, Naturstudien von Wasser, Wolken, Bäumen, Pflanzen etc., Architekturen, Stillleben, Porträts, Genreszenen, Akte und Tierstudien sowie Orient- und Historiendarstellungen. Die Vorlagenstudien – in Frankreich als "Études d‘après nature" verbreitet – stammen von bekannten europäischen und amerikanischen Fotografen.
Fotografen: Fratelli Alinari, Ottomar Anschütz, Karl Blossfeldt, Adolphe Braun, Eugène Cuvelier, Georg Maria Eckert, Constantin Famin, Wilhelm von Gloeden, Albert Renger Patzsch, Jakob August Lorent, Gustave le Gray, James Robertson, Henry Peach Robinson, F. Albert Schwartz, Giorgio Sommer, Carleton Watkins u.a..
Eine Ausstellung der Sammlung Fotografie des Münchner Stadtmuseums und der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Berlin

Laufzeit: Fr, 21.05.2021 bis So, 05.09.2021

Preis: 10,00 €

Ermäßigter Preis: 5,00 €

Informationen zum ermäßigten Preis: Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.

Findet hier statt:

Achmīm - Ägyptens vergessene Stadt
© SMB/Sandra Steiß

Achmīm - Ägyptens vergessene Stadt

Achmīm zählt zu den ältesten Städten Ägyptens. Vor Ort zeugen heute kaum noch archäologische Reste. Ihr wahrer Schatz liegt weltweit in Museen verstreut. mehr

Alternative Veranstaltungen

Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek, Sammlung Marzona / Winfried Göllner

Von der Sprache aus

1985 trug Joseph Beuys an den Münchner Kammerspielen zu der Reihe „Reden über das eigene Land: Deutschland“ bei. In seiner Rede hielt er fest, dass er seine Werke „von der Sprache aus“ entwickle. mehr

Online bestellen
© Eventim

Van Gogh - The Immersive Experience | Berlin | Zeitfensterticket

Diese Ausstellung ist ein völlig neu konzipiertes Multimedia-Spektakel, das auf noch nie zuvor gesehene Art und Weise die weltberühmten Kunstwerke des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853 – 1890) präsentiert: „Van Gogh – The Immersive Experience“. mehr

Nächster Termin:
Van Gogh - The Immersive Experience
Termin:
Samstag, 24. Juli 2021, 10:00 Uhr (32 weitere Termine)
Ort:
Station Berlin
Adresse:
Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 22,00 €
Online bestellen
Dominik Gruss

The Mystery of Banksy - A Genius Mind

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore... mehr

Termin:
Samstag, 24. Juli 2021, 10:00 Uhr (32 weitere Termine)
Ort:
Station Berlin
Adresse:
Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 19,00 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.