Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten in Berlin umfangreiche Abstands- und Hygieneregeln. Weitere Informationen »

Transkulturelle Beziehungen, globale Biografien - islamische Kunst?

Bild 1
  • Mitmachstation zur Geschichte des Schachspiels zwischen Nordafrika und Europa
    © Marlene Kettner

    Mitmachstation zur Geschichte des Schachspiels zwischen Nordafrika und Europa

  • Mitmachstation zum Rätsel der Herkunft mittelalterlicher Signalhörner
    © Marlene Kettner

    Mitmachstation zum Rätsel der Herkunft mittelalterlicher Signalhörner

  • Mobile App zu einer Nische, die aussieht wie eine Gebetsnische aber keine ist ...
    © Marlene Kettner

    Mobile App zu einer Nische, die aussieht wie eine Gebetsnische aber keine ist ...

  • Visualisierung zum Transfer des Blau-Weiß Porzellans zwischen Nah- und Fernost, der die Grenzen der Berliner Museen überschreitet
    © Marlene Kettner

    Visualisierung zum Transfer des Blau-Weiß Porzellans zwischen Nah- und Fernost, der die Grenzen der Berliner Museen überschreitet

Ein Ausstellungsparcours im Museum für Islamische Kunst zeichnet nach, wie unterschiedlichste Objekte über verschiedene Kontinente gewandert sind und wie Motive, Formen und Herstellungstechniken ein Netzwerk von Bezügen zu verschiedensten Kulturen verraten, die man heute vielleicht nicht unbedingt mit „islamischer Kunst“ in Verbindung bringen würde. So will der Parcours heutige Vorstellungen kultureller Grenzen  in Frage stellen.Entwickelt wurde der Parcours von dem Projekt „Gegenstände des Transfers“ im Rahmen des an der Freien Universität Berlin angesiedelten Sonderforschungsbereichs „Episteme in Bewegung“ in Kooperation mit dem Museum für Islamische Kunst.

Laufzeit: seit April 2016

Preisinformationen: Pergamonmuseum + Das PanoramaBereichskarte Museumsinsel: 18,00 €Online-Tickets:

Preis: 19,00 €

Ermäßigter Preis: 9,50 €

Informationen zum ermäßigten Preis: Pergamonmuseum + Das PanoramaBereichskarte Museumsinsel: 9,00 €

Findet hier statt:

Cofo Entertainment (10)
© Cofo Entertainment

Tipp: Van Gogh – The Immersive Experience

Bei «Van Gogh - The Immersive Experience» trifft meisterhafte Kunst auf modernste Technik. Die Gemälde van Goghs werden mittels neu entwickelter Lichtinstallationen an die Wände der Station-Berlin geworfen. mehr

Alternative Veranstaltungen

Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek, Sammlung Marzona / Winfried Göllner

Von der Sprache aus

1985 trug Joseph Beuys an den Münchner Kammerspielen zu der Reihe „Reden über das eigene Land: Deutschland“ bei. In seiner Rede hielt er fest, dass er seine Werke „von der Sprache aus“ entwickle. mehr

Online bestellen
© Eventim

Van Gogh - The Immersive Experience

Diese Ausstellung ist ein völlig neu konzipiertes Multimedia-Spektakel, das auf noch nie zuvor gesehene Art und Weise die weltberühmten Kunstwerke des niederländischen Malers Vincent van Gogh (1853 – 1890) präsentiert: „Van Gogh – The Immersive Experience“. mehr

Termin:
Donnerstag, 05. August 2021, 10:00 Uhr (21 weitere Termine)
Ort:
Station Berlin
Adresse:
Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 20,00 €
Online bestellen
Dominik Gruss

The Mystery of Banksy - A Genius Mind

Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore... mehr

Termin:
Donnerstag, 05. August 2021, 10:00 Uhr (21 weitere Termine)
Ort:
Station Berlin
Adresse:
Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin-Kreuzberg
Preis:
ab 17,00 €
Online bestellen

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.