Aktuelle Sprache: Deutsch

Franz Wanner. Mind the Memory Gap

Maschinenhaus M1

In seiner ersten Einzelausstellung in Berlin untersucht Franz Wanner gegenwärtige Auswirkungen der im Nationalsozialismus massenhaft praktizierten Ausbeutung durch Zwangsarbeit.

Franz Wanner, MIND THE MEMORY GAP – Franz Wanner, MIND THE MEMORY GAP. Foto: Franz Wanner

Franz Wanner, MIND THE MEMORY GAP – Franz Wanner, MIND THE MEMORY GAP. Foto: Franz Wanner

Mit Fotografien, Texten, Filmen und Objekten entwirft der Künstler (* 1975 in Bad Tölz) eine Erzählung über gesellschaftliche Kontinuitäten von der NS-Zeit bis heute und bezeichnet Lücken der deutschen Erinnerungskultur.

Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Harun Farocki Institut, Berlin, mit Unterstützung des Farocki Forums am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich und der Erwin und Gisela von Steiner-Stiftung

Kuratorin: Kathrin Becker

Laufzeit: So, 24.03.2024 bis So, 14.07.2024

Preisinformationen: You for KINDL: 10 Euro
KINDL for You: 7 Euro

 

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Freier Eintritt an jedem ersten Sonntag im Monat (Museumssonntag). Bitte beachten Sie, dass es am Museumssonntag zu Wartezeiten kommen kann.

Preis: 10,00 €

Ermäßigter Preis: 4,00 €

Informationen zum ermäßigten Preis: Der ermäßigte Eintritt gilt für Schüler*innen, Studierende, Rentner*innen, Schwerbehinderte, Inhaber*innen von artCard.

Findet hier statt:

Sibylle Bergemann (4)

Special: Fotoausstellungen

Museen und Galerien zeigen Fotoausstellungen mit fotografischen Werken unterschiedlichster Künstler und Genres. Hier finden Sie eine Übersicht der interessantesten Fotoausstellungen in Berlin.  mehr

Fragen zum Veranstaltungskalender beantwortet unsere Hilfe. Nutzungsbedingungen finden Sie unter Informationen zu unseren Partnern und Nutzungsbedingungen.