2. Projektwerkraum | Zwischen Experiment & Alltag – Kreativorte für die Berliner Mitte

24. Januar 2019 | Einlass ab 17:30 Uhr, Veranstaltungsbeginn 18 Uhr

Plakatmotiv des Projektwerkraumes
Bild: asmg | Funk & Zorn

Die Berliner Mitte soll für alle lebendig und lebenswert werden. Dafür braucht es Orte und Initiativen, in denen sich kreative, kulturelle, wirtschaftliche und alltägliche Nutzungen der Stadt fruchtbar ergänzen. Diese ›Kreativorte‹ geben Impulse, Stadt neu zu denken und zu schaffen. Klar ist: Dazu müssen wir die üblichen Pfade ein Stück weit verlassen. Die Chance, solche Orte im Zentrum der Stadt zu etablieren, bietet sich nur in den kommenden Jahren. Erste Akteure im Projektgebiet, wie das Haus der Statistik oder das neue Museums- und Kreativquartier am Köllnischen Park, haben sich bereits auf den Weg gemacht und zeigen, wie solche ›Kreativorte‹ aussehen können.

In kurzen Impulsvorträgen werden verschiedene Projekte und deren Ansätze vorgestellt. Wir wollen diskutieren, was wir von ihnen lernen und auf andere Orte übertragen können. Anschließend gehen wir gemeinsam den Fragen nach, wo diese Orte in der Berliner Mitte entstehen können, was sie ausmacht und wie sie dauerhaft ihren Platz in der Stadt finden.

Wann? 24. Januar 2019 | Einlass ab 17:30 Uhr, Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Wo? Stadtwerkstatt, Karl-Liebknecht-Straße 11 – die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich und nutzbar