Inhaltsspalte

Total digital!

Person sitzt auf mp3-Schriftzeichen
Bild: © Spencer - Fotolia.com

Kinder und Jugendliche haben enorme Kompetenzen im Bereich Medienumgang entwickelt. Gleichzeitig scheinen sie sich aber weniger mit schriftlicher Sprache, dem Lesen und dem Schreiben zu beschäftigen. Dadurch ist die Kreativität nur eingeschränkt ausgeprägt.

An diesem Punkt möchte das Projekt ansetzen. Zusammen mit dem Bildungsbeweger e.V. und der Projektmittel-Förderung “Total Digital” des Deutschen Bibliotheksverbandes sollen die Kinder in ihren kreativen Fähigkeiten gestärkt und die Lese- und Schreibkompetenz erhöht werden.

Hörspielwerkstatt 2022

Das Projekt wurde entwickelt, da die Lehrer*innen über verminderte Lese- und Schreibkompetenz und zu häufigen Digitalkonsum berichten.
Total Digital soll spielerisch die Lese- und Schreibkompetenz schulen und die digitale Verantwortlichkeit ausbauen. Des Weiteren soll die Fantasiefähigkeit der Teilnehmer*innen gefördert werden, da kein bildbasiertes Produkt entsteht.

Im Projekt werden unterschiedlichen Bildungsschichten vereint und eine Vermengung in den Gruppen geschaffen. Dies trägt dazu bei, dass ein inklusiver Gedanken vorangetrieben wird.
Es wird selbstständig eine Geschichte entwickelt, die die Kinder als digitales Medium erhalten.
Zusammen mit 73 Schüler*innen der Havelland-Grundschule wurden Hörspiele kreiert, eingeübt, aufgenommen und schlussendlich fertig gemastert.

Bei Fragen zum Projekt:

Frau Anger
E-Mail: franziska.anger@ba-sz.berlin.de
Tel.: (030)90299-8623