Inhaltsspalte

Unsere Medientipps für Sie

CD, Film, Roman, Sachbuch oder Spiel – hier finden Sie unsere ganz persönlichen Tipps für Sie! Da ist alles dabei – brandneue Medien, Klassiker oder Unbekanntes.
So unterschiedlich wie die Menschen, die in unseren Bibliotheken arbeiten – als Bibliothekangestellte, Buchbinderin, Bibliothekar*in, Verwaltungsmitarbeiter*in, Bücherbusfahrer*in oder Auszubildende – so unterschiedlich sind auch die Medientipps, die sie geschrieben haben. Lassen Sie sich überraschen!

Übrigens: Öfters gucken lohnt sich – wir schieben immer wieder neue Tipps nach.

Ein fantastischer Roman zur Augsburger Puppenkiste

Buchcover herzfaden

Thomas Hettche: „Herzfaden“ (2020)

Nach einer Aufführung der Augsburger Puppenkiste, flüchtet sich ein kleines Mädchen auf den geheimnisvollen Dachboden des berühmten Puppentheaters. Dort begegnen ihr nicht nur das Urmel, der kleine König Kalle Wirsch und Jim Knopf, sondern auch eine geheimnisvolle Dame im cremeweißen Kleid, die sich als Hannelore Oehmichen, genannt Hatü, entpuppt.

Langsam und poetisch wird die Geschichte der Augsburger Puppenkiste, das Schicksal der Künstlerinnen und Künstler und gleichzeitig das Ende der NS-Zeit und der Beginn der Bundesrepublik erzählt.

Dieses Buch hat mich berührt, nicht nur wegen des wunderbaren Schreibstils. Auch die eigenen Kindheitserinnerungen werden wieder erweckt und vermischen sich mit der Geschichte der Puppenkiste.

Fundort:
als Buch: In allen Bibliotheken des Bezirks. Freihand Erwachsene.
Signatur: Roman Hettche
als Hörbuch: in allen Bibliotheken außer Lankwitz. Freihand Erwachsene. Signatur: Hörbuch Hettche CD 324923-7 u.a.7

Digital bei der Onleihe (MP3-Hörbuch)
und bei “Overdrive” (eAudio Stream)

Flucht ins Virtuelle

Buchcover Croyptos

Ursula Poznanski: Cryptos / Thriller (2020)

Die Handlung des Buches beginnt in einer Welt, die durch den Klimawandel nahezu unbewohnbar wurde. Die Firma Mastermind ermöglicht den Menschen die mentale Flucht in virtuelle Welten, um die harte Realität ausblenden zu können. Als es in den Welten zu unerklärlichen und gefährlichen Vorfällen kommt, fühlt sich die junge Weltendesignerin Jana verpflichtet, den Geschehnissen auf den Grund zu gehen.

Ursula Poznanski schafft es in Ihrem neuen Roman gekonnt eine dystopische Atmosphäre und sympathische Protagonisten zu kreieren. Das Thema des Klimawandels ist nach wie vor sehr aktuell und wird den Lesern und Leserinnen im Rahmen eines gut zu lesenden und spannenden Thrillers nahe gebracht.

Fundort:
In allen Bibliotheken des Bezirks vorhanden
als Buch: Freihand Jugend / Signatur: Roman Poznanski
als Hörbuch: Freihand Jugend. Signatur: Jugendhörbuch Poznanski

Digital in der “Onleihe” ( eAudio Stream)

Sonne für die Seele

Hülle der CD Fleet Foxes
Bild: stabi SZ

Fleet Foxes: “Shore”, Anti (2021)

Kurz nach der Veröffentlichung von „Crack-up“, dem eher düsteren dritten Album der Fleet Foxes, begann Frontmann Robin Pecknold mit der Arbeit an einem Gegenentwurf – daraus wurde das extrovertierte Werk „Shore“, das helle Yang zum Yin. Die für die Fleet Foxes typische zauberhafte Mischung aus harmonischen Gesängen, die an Simon & Garfunkel erinnern, und innovative Auswahl der Klänge und Instrumente, erschafft das Bild eines warmen, heilsamen Tages in der freien Natur. Die Songs sind pure Sonne für die Seele, sie laden dazu ein, das Schwierige zwar als Teil des Lebens zu akzeptieren, dafür aber umso mehr die Schönheit kleiner Glücksmomente voll auszukosten.

Obwohl (oder vielleicht gerade weil) die Texte im Angesicht der Pandemie entstanden, ist das Album unglaublich lebensbejahend und hoffnungsvoll geworden und erinnert uns daran, dass am Ende jedes Sturms auf See eine rettende Küste wartet.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Freihand Musik.
Signatur: CD-R 1.1 Fleet 126589-5

Japan

Buchcover Brüste und Eier
Bild: Stabi SZ

Mieko Kawakami: “Brüste und Eier“ (2020)

„Brüste und Eier“ von Mieko Kawakami ist ein schonungsloser und ehrlicher Roman, der tiefe Einblicke in das Leben japanischer Frauen gibt, die nicht den konservativen Regeln der japanischen Gesellschaft folgen.

Das Buch handelt von Natsuko, ihrer Schwester Makiko und deren Tochter Midoriko und beinhaltet zwei Teile. Im ersten Teil wird Natsuko von ihrer Schwester und Nichte in Tokyo besucht, der zweite Teil spielt einige Jahre später und handelt hauptsächlich von Natsuko. Es werden viele Themen angeschnitten wie Kinderlose und unverheiratete Frauen in Japan, Schönheitsnormen der Gesellschaft, Pubertät, soziale Strukturen.

Ein Buch das nicht unbedingt gefallen will, aber dafür einen echten Blick auf eine ganz andere Gesellschaft gibt.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Gottfried-Benn-Bibliothek,Fahrbibliothek,
Freihand Erwachsene. Signatur: Roman Kawakami

Entschleunigt morden?

Cover des Buches Achtsam morden
Bild: stabi SZ

Karsten Dusse: Achtsam morden: ein entschleunigter Kriminalroman (2019)

Längst kein Geheimtipp mehr, lohnt es sich trotzdem, auf diesen außergewöhnlichen Krimi aufmerksam zu machen:
Ein erfolgreicher Anwalt wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu absolvieren, um seine Ehe zu retten. Er absolviert den Kurs und lernt tatsächlich viel über sich und den Umgang mit anderen. Als ihm parallel dazu sein Mandant, ein brutaler Großkrimineller, ernsthafte Schwierigkeiten bringt, wendet Björn allerdings die gewonnenen Erkenntnisse in unerwarteter Weise an: Er bringt seinen Mandanten um, weil ihm alles über den Kopf wächst.
Jedem Kapitel sind die Leitsprüche des Achtsamkeits-Seminars vorangestellt, gefolgt von dem haarsträubenden Strudel der Ereignisse, in den sich der Anwalt begibt. Diese Kombination macht den Krimi zu einem originellen Lesevergnügen.

Wer mehr mag: Es sind noch zwei weitere Krimis in der Achtsam-Morden-Reihe von Karsten Dusse erschienen.

Fundort:
In allen Bibliotheken des Bezirks vorhanden
als Buch: Freihand Erwachsene / KRIMI. Signatur: Roman Dusse
und Hörbuch: Freihand Erwachsene. Signatur: Hörbuch Dusse CD 302341-9 u.a.

Digital in der Onleihe und bei “Overdrive

Ihr Weg zum Zeichnen

Cover des Buches Sketch your Day

Sketch your day – Challenges : Gestaltung, Schritt-für-Schritt-Anleitungen, Praxis-Tipps von Ute Pluntke (2020)

Denken Sie auch manchmal: “Ich kann nicht zeichnen, ich bin so unkreativ…“?
Auf den ersten Blick könnten absolute Einsteiger vielleicht überfordert sein – doch das Buch lohnt sich auf jeden Fall, denn es ist ein Füllhorn an Informationen, Tipps, Tricks und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu einer kreativen Gestaltung, um Erinnerungen festzuhalten. Das geht natürlich auch mit einem Klick und einem Foto mit dem Smartphone oder einer Kamera. Aber hier werden Momente zeichnerisch festgehalten und es werden viele Möglichkeiten gezeigt, wie man von einfachen Formen (Kreis, Dreieck, Viereck und Linien) zu persönlichen, individuellen und kreativen Erinnerungen gelangt. Unterstützt wird der informative Text von kreativen Zeichnungen und inspirierenden Fotos.

In den Kapiteln Material, Inspirationsquellen, einfaches Zeichnen, Schriften, Gestaltungselemente, Layout & Kompositionen, Wie gehe ich vor? und Challenges findet man viele Anregungen. Auch für Fortgeschrittene lohnt sich das Buch, denn gerade die Challenges in Kapitel 8 bieten noch mal neue Ideen und frische Inspirationen.

Fundort:

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Freihand Erwachsene. Signatur: Ku 941 PLUN
Gottfried-Benn-Bibliothek Freihand Jugend Signatur: Ku 941 PLUN

Ich bin wie ich bin

Cover des Buches Neinhorn

Marc-Uwe Kling und Astrid Henn: Das NEINhorn (2018)

Das bockige Einhorn, NEINhorn genannt, macht sich auf dem Weg aus dem Herzwald, um einen Platz in der Welt zu finden. Es trifft auf Tiere, wie den NAhund und findet so neue Freunde, die das NEINhorn akzeptieren, wie es ist.

Das NEINhorn ist ein fantastisches Kinderbilderbuch mit Reimen und wunderbaren Zeichnungen. Es begeistert durch Witz, Charme und Niedlichkeit Jung und Alt. Es spricht ein immer bleibendes, aktuelles Thema an: Dass man sich so fühlt und sein darf, wie man möchte, auch wenn man dabei eventuell gerade einmal aus der „Reihe“ tanzt. Ab 3 Jahren.

Fundort:
In allen Bibliotheken des Bezirks
Bilderbuch: Freihand Kinder. Signatur: 1.2 HENN
Hörbuch: Freihand Kinder. Signatur Kinderhörbuch Neinhorn CD 287820-3 u.a.

Voll klassischer Musik

Cover des Buches Klassik drastisch
Bild: Stabi Sz

Devid Striesow, Axel Ranisch: Klassik drastisch (2020)

“Als Teenie las ich nichts anderes als Komponistenbiografien.” Welch ein Glück für uns!
Axel Ranisch, Regisseur, Schauspieler und Opernschreiber, schildert als kreativer Tausendsassa auf einmalig unterhaltsame Weise seinen Weg zur klassischen Musik und stellt für jede Stimmungslage Werke bekannter und unbekannterer Komponisten vor. Das schmale Buch bietet damit eine Einführung in die klassische Musik, wie es sie so knapp und zugleich breit gefächert, lebensnah, versiert und mitreißend geschrieben selten gegeben hat.
Wenige werden wissen, dass Devid Striesow, bekannter Film- und Fernsehschauspieler (“Tatort”, “Bella Block”, “Ich bin dann mal weg”) Musik studierte und neben seinem Hauptinstrument Geige auch Klavier, Gitarre und Mandoline spielt.

Wenn man Musik in Worte fassen kann, so gelingt dies Axel Ranisch und Devid Striesow gleichermaßen. Jeder schreibt aus seiner Sicht berührende Erfahrungen mit klassischer Musik und welche Werke in Kapiteln wie “Fünf Stücke, die mich auf der Stelle zum Lachen bringen” lebensprägenden Eindruck hinterließen. Die letzten achtzig Seiten des schmalen Buches füllen musikalische Gespräche der beiden über Bach, Haydn oder Mussorgsky; kurzweilig, gespickt mit Informationen und jeder Menge Humor.
Gut zu wissen, dass es alle erwähnten Werke in diesem Buch in der Naxos Music Library des VÖBB zum kostenfreien Hören gibt!

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek; Freihand Musik. Signatur: Mus 32 STRIE

Ein neues Leben

Cover des Buches ich bin Linus

Linus Giese: Ich bin Linus : wie ich der Mann wurde, der ich schon immer war (2020)

In “Ich bin Linus’ berichtet Linus Giese über sein Leben und seine Erlebnisse vor und nach seinem Coming-out als Trans-Mann in der heutigen Zeit.

Das Werk dient dazu, Außenstehenden einen Blick über ihren eigenen Tellerrand hinaus zu gewähren und sich mit den Problemen der LGBTQ-Community auseinanderzusetzen. Dabei schafft es Giese, seine eigenen Gefühle wie Sorgen, Ängste und Selbstzweifel eindrucksvoll zu vermitteln. Es ist ein aufklärendes Buch, welches das eigene Geschlechterverständnis erweitert.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,
Freihand Erwachsene. Signatur : Soz 598 GIES
Freihand Erwachsene / ERFAHRUNGEN. Signatur: Soz 598 GIES

Digital
bei “Overdrive” (MP3-Hörbuch)
und bei der Onleihe (E-Book).

Unheimlicher Psychothriller

Cover des Buch heimweg von Sebastian Fitzek
Bild: Stabi SZ

Sebastian Fitzek: Der Heimweg (2020)

Sebastian Fitzek greift in “Der Heimweg” gekonnt die Ängste vieler Menschen, die in Großstädten leben auf und nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise. Man muss nicht darüber diskutieren, ob das Thema der häuslichen Gewalt in so einem Reißer verarbeitet werden sollte und sicher ist bei dieser ganzen Storry nicht alles logisch aber, was soll`s – Fitzek fesselt den Leser wie fast immer mit seiner einfachen, aber direkten Schreibweise.

Fundort:
In allen Bibliotheken des Bezirks. Signatur: Freihand Erwachsene / KRIMI – Roman Fitzek

Suche in der Vergangenheit

Cover des Buch Heimat von Nora Krug
Bild: Stabi SZ

Nora Krug: Heimat : ein deutsches Familienalbum (2018)

Sechs Jahre lang hat Nora Krug an „Heimat“ gearbeitet – zwei Jahre hat sie recherchiert, zwei Jahre hat sie geschrieben und zwei Jahre gestaltet. Begonnen hat sie mit der Recherche, weil sie wissen wollte, was ihr Großvater mütterlicherseits während der NS-Zeit gemacht hat, zu widersprüchlich war das, was in der Familie über ihn erzählt wurde. In diesem so genannten Graphic Memoir schafft sie es, ihre Zeichnungen mit Postkarten vom Flohmarkt, Originalfotografien und -dokumenten zu einem einmaligen, ganz besonderen Buch zu verbinden, das sich liest, wie eine Art Erinnerungsalbum. Ich habe es unheimlich gern gelesen. Vielleicht wollen Sie nach der Lektüre etwas über die eigene Familiengeschichte herausfinden?

Fundort:

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek (mehrere Exemplare):
Freihand Kinder. Signatur: 6/Gesch 413 KRUG
Freihand Jugend / GRAPHIC NOVEL. Signatur: Comic Heimat
Freihand Erwachsene. Signatur: Gesch 413 KRUG

Gottfried-Benn-Bibliothek, Freihand Jugend / GRAPHIC NOVEL.
Signatur: Gesch 413 KRUG (2x)

Fahrbibliothek Steglitz-Zehlendorf, Freihand Kinder. Signatur: 6/Gesch 413 KRUG

Stadtteilbibliothek Lankwitz, Freihand Kinder. Signatur: 6/Gesch 413 KRUG

Digital:
bei “Overdrive” und bei der Onleihe als E-Book.

Mord in Granchester

Cover der DVD Grantchester

Grantchester – Serie auf DVD

Bei der Serie geht es um den Priester Sidney Chambers, der in dem englischen Dorf Grantchester in den 50er Jahren lebt.Er hat sowohl Probleme seine Vergangenheit (2. Weltkrieg) zu bewältigen als auch in der Gegenwart zu bestehen. Durch einen Mordfall in seiner Gemeinde lernt er den Kommissar Geordie Keating kennen, mit dem er dann in Folge weitere Mordfälle löst.

Ich empfehle diese Serie, da sie alles hat: Spannung, Liebe, Freundschaft, Mord und Totschlag.
Die Staffeln sind nicht lang, pro Staffel 6 Folgen. Staffel 5 erscheint demnächst.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Freihand Erwachsene / SERIE.
Signatur: Spielfilm Grantchester DVD 305121-0 und 305134-8 (Staffel 1)

Gottfried-Benn-Bibliothek, Freihand Erwachsene / SERIE.
Signatur: Spielfilm Grantchester DVD 221612-2 (Staffel 1)

Unsere Bibliotheken haben alle Staffeln!

Historisches: Die Uthred-Saga

Cover des Buches "Königsschwert" von Bernhard Cornwell
Bild: Stabi SZ

Bernard Cornwell: “Das Königsschwert” (2020)

Die Saga geht weiter: Im mittlerweile 12. Band der Uthred Reihe wird der Schicksalsfaden des in die Jahre gekommenen Protagonisten weiter gestrickt. Auch wenn er sich in seiner Heimat befindet und bereits ein ruhiges Leben führen könnte, ziehen alte Schwüre ihre Konsequenzen und Uthred sein Schwert. Wie in den vorherigen Bänden agiert Uthred meist überlegt und weiß, wann Schlachten geschlagen werden sollten und wann eine List ihn an sein Ziel bringt. Aber während seine treuen Freunde und Kampfgefährten zu Ihm halten, scheint es, dass die Götter ihn im Stich lassen.

Ein historischer Roman für Fans des Zeitalters der Nordmänner und ein Muss für alle, die seit Anfang an dabei sind.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Gottfried-Benn-Bibliothek, Freihand Erwachsene. Signatur: Roman Cornwell

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: Hörbuch, Freihand Erwachsene. Signatur: Hörbuch Cornwell CD 324930-7

Digital bei “Overdrive” (E-Book)

Die Affen in Ruhe lassen

Cover des Buches "Affen im Kopf"
Bild: Stabi SZ

Ronald Schweppe, Aljoscha Long: “Affen im Kopf: Mentale Gelassenheitsstrategien für einen ruhigen Geist” (2020)

Dieses Sachbuch richtet sich an alle, die ihre mentale Stärke nicht weiter nur ihren „Affen im Kopf“ überlassen möchten, sondern durch mentale Gelassenheitsstrategien mit ihren unterschiedlichen Arten von „Affen im Kopf“ umgehen können, um so zur inneren Ruhe und zum Bewusstsein zu gelangen.
Es ist in einer sehr verständlichen Sprache geschrieben und dabei von vorn bis hinten sinnvoll aufgebaut, so dass die Hintergründe des „ICHS“ einfach nachvollziehbar sind und man so auch einfach und bewusst Veränderungen in seinem Leben herbeiführen kann.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Freihand Erwachsene. Signatur: Psy 840,5 SCHWEP
Gottfried-Benn-Bibliothek, Freihand Erwachsene. Signatur: Psy 877 SCHWEO

Digital bei “Overdrive” (E-Book)

Kultbuch des alternativen Lebens

Cover des Buches Walden von Henry D. Thoreau

Henry David Thoreau – Walden oder Leben in den Wäldern (1854/2009)

Thoreau zog sich vor knapp zweihundert Jahren aus der Zivilisation zurück und lebte zwei Jahre lang in einer selbstgebauten Hütte an einem Waldsee in Concord (Massachusetts). Sein Buch über die gewonnenen Erkenntnisse durch das Leben in einer – wie man heute sagen würde – alternativen Weise ist ein Klassiker geworden. Es ist gerade auch aus der heutigen Sicht nicht ohne Aktualität und kann deshalb als Lektüre abseits vom Tagesgeschehen empfohlen werden.

1854 veröffentlicht, erschien es auch unter “Walden oder Hüttenleben im Walde”, “Walden – ein Leben mit der Natur” sowie als Graphic Novel.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Gottfried-Benn-Bibliothek, Freihand Erwachsene. Signatur: Werke Thoreau, Lit 437 Thoreau.

In beiden Häusern: Freihand Jugend, GRAPHIC NOVEL. Signatur: Comic Thoreau

Digital bei der “Onleihe” (E-Book)

Ein Buch darüber...?

Cover des Buches Alles Kacke

Alles Kacke, oder was? – Haufenweise Wissen über große und kleine Geschäfte (2020)

Normalerweise spricht man ja nicht über…, Ihr wisst schon – das „große Geschäft“. Aber dieses Buch liefert jede Menge kuriose und interessante Fakten, über das, was bei Mensch und Tier so hinten raus kommt. Das Wissen wird mit Infographiken, Statistiken, Rekorden und besonders mit einer Riesenportion Humor vermittelt. Denn wenn schon alles Mist ist, dann sollte man wenigstens was zu lachen haben!
Ab 7 Jahren.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibl., Gottfried- Benn-Bibl., Stadtteilbibliothek Lankwitz. Freihand Kinder. Signatur: 4.3/Bio 758 ALLE

Spiele-Tipp für Kinder

Spiel Farbenmonster

Das Farbenmonster – Das Spiel voller Gefühle, Huch! (2018)

Das Farbenmonster ist verwirrt. Alle seine Gefühle sind durcheinander geraten. Kannst du ihm helfen, sie wieder in Ordnung zu bringen? Warst du schon mal traurig, ängstlich oder voller Freude? Sprich über die Situationen, in denen du dich schon mal so gefühlt hast und hilf dem Monster seine Gefühle wieder in den Griff zu bekommen.

Ich finde es wichtig, dass Kinder den Umgang mit ihren Gefühlen lernen und verstehen, dass es bedeutsam und auch schön ist, darüber zu reden und sich jemandem anzuvertrauen. Das Spiel ist sehr liebevoll gestaltet und bringt tollen Spielespaß für Kinder ab 4 Jahren.

Autoren: Anna Llenas u.a.

Fundort:
Gottfried- Benn- Bibliothek, Freihand Kinder. Signatur: 4.3/Spo 945 FARB

Berührende Graphic Novel

Cover Nils

Melanie Garanin: „NILS: vom Tod und Wut. Und von Mut.“, Carlsen (2020)

Melanie Garanin ist eine meiner liebsten Illustratorinnen. Ich folge ihr schon lange auf Instagram und bewundere sie für ihr scheinbar perfektes Leben, mit Haus und Kindern, Mann und vielen Tieren. Aber dann geschieht das Unfassbare: ihr Sohn Nils stirbt. Und Melanie Garanin zeichnet, voller Verzweiflung und Wut.
Dabei kommt eine wunderschöne, zutiefst traurige, zugleich lebensbejahende Graphic Novel heraus, die dabei aber doch irgendwie Mut macht. Ich würde mir wünschen, dass alle dieses Buch lesen.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Freihand Jugend. Signatur: (GRAPHIC NOVEL) Comic Nils

Norwegen: CD-Empfehlung

CD Wardruna

Wardruna: “Runaljod – Ragnarok”, Norse Music (2016)

„Runaljod – Ragnarok“ ist das dritte Album vom norwegischen Projekt Wardruna und das letzte der Runaljod-Trilogie, die sich mit dem nordgermanischen Runenalphabet auseinandersetzt. So wird hier der Rune Raido, die auch Ritt bedeutet, ein Lied über die Freude des Reitens und der Verbundenheit zum Pferd gewidmet.

Das Album ermöglicht einen geistigen Kurzurlaub in den rauen Norden Skandinaviens, begleitet von Instrumenten wie dem Widderhorn oder der Talharpa. Abseits von der gängigen Skandinavischen Volksmusik findet sich hier ein leider noch sehr unbekannter Schatz für alle, die sich für alternative Musik oder Weltmusik interessieren.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Musikbibliothek.
Signatur: CD-O 6.2 Norwegen 114494-7

Digital bei “Freegal

Feinsinniger Roman

Buch Strout

Elizabeth Strout: “Die langen Abende”, Luchterhand Literaturverlag (2020)

Dreizehn Kurzgeschichten fügen sich durch den Schauplatz und die Hauptprotagonistin zu einem geschickt ineinander verwobenen großen Ganzen.

Eingebettet in die raue Schönheit der Natur an der amerikanischen Ostküste erleben wir die Bewohner einer Kleinstadt mit ihren kleinen und großen Sorgen des Alltags und des Alter(n)s. Olive Kitteridge, pensionierte Lehrerin und verwitwet, ruppig, barsch und sehr direkt, weiß so ziemlich alles über die Bewohner ihrer Stadt – und sie mischt sich ein, was sie nicht immer beliebt macht…

Feinsinnig beobachtet und wirklichkeitsnah schreibt Elizabeth Strout Geschichten, in denen die Einsamkeit das zentrale Thema ist, die aber von so viel Komik und Heiterkeit durchsetzt sind, dass die Lektüre nicht bedrückend sondern beglückend ist.

Und wer noch nicht genug hat von Olive Kitteridge: Alle Bibliotheken im Bezirk haben auch noch den Vorgängerband “Mit Blick aufs Meer” im Bestand, für den die Autorin 2009 den Pulitzer-Preis bekam.

Fundort:
Alle Bibliotheken. Freihand Erwachsene. Signatur: Roman Strout

Digital bei “Overdrive” (E-Book)

Der Erste Weltkrieg im Film

DVD 1917

„1917“, Universal Pictures (2020)

Zwei junge britische Soldaten müssen im Ersten Weltkrieg eine wichtige Nachricht an ihre Kameraden überbringen, die sie vor einer tödlichen Falle der Deutschen warnen soll. Eine fast unmögliche Mission, da sich die beiden tief in Feindesgebiet wagen müssen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

Der Film von Sam Mendes spielt an einem einzigen und wichtigen Tag im Ersten Weltkrieg. Er ist 119 Minuten lang und ein One-Cut- Film mit überragender Kameraführung, was diesen auch besonders macht. Gedreht wurde nur draußen – es gibt keine Studioaufnahmen.

Eine Geschichte in einer Zeit, die nicht zu verstehen ist. Mit Bildern, die das Leid der Soldaten nicht genug widerspiegeln können.

Fundort:
Gottfried- Benn-Bibliothek, Freihand Erwachsene.
Signatur: Spielfilm Neunzehnhun DVD 220493-2

Für werdende Eltern

Buchcover Artgerecht

Nicola Schmidt: “Artgerecht – das andere Baby-Buch. Natürliche Bedürfnisse stillen. Gesunde Entwicklung fördern. Naturnah erziehen”, Kösel (2015)

Wer gerade schwanger ist oder die überholten Ratschläge, die manche Eltern zu Anfang bekommen, leid ist, der sollte dieses Buch lesen. Es ist super als alternative Quelle und hilft, unter Hinzunahme anderer Quellen, seinen Weg für die eigene Familie zu finden.

Man muss nicht alles gut finden aus diesem Buch, aber es hilft sehr, Babys besser zu verstehen und versetzt Eltern in die Lage, Argumente zu haben, wenn der eigene Familienweg kritisiert wird.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Gottfried-Benn-Bibliothek.
Signatur: Med 246 Schmid

Jugendroman - Dystopie

Cover des Buches "Cleanland"

Martin Schäuble: “Cleanland” ´, Fischer KJB (2020)

“Cleanland” ist eine dystopische Überspitzung der Zustände wie wir sie jetzt gerade erleben. In diesem Buch wird von der Zeit nach der Großen Pandemie gesprochen, in der die Protagonistin Schilo groß geworden ist. Alles ist klinisch rein abgesichert – Schutzanzüge, ständige Desinfizierung, Abstand, nur eine registrierte Kontaktperson. Aber was passiert, wenn man sich in die “falsche Person” verliebt und das System hinterfragt?

Diese Geschichte lässt einem einen kleinen Schauer über den Rücken fahren, weil vieles von dem Beschriebenen bereits jetzt schon so existiert und nur noch der kleine Funke fehlt, dies in der Realität zu erleben. Wir halten Abstand, waschen uns die Hände, desinifizieren alles, das Misstrauen gegenüber hustenden Menschen wächst. Der Autor hat die derzeitige Pandemie konsequent weitergedacht und daraus einen kurzweiligen und spannenden Roman gemacht.

Fundort:
Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Gottfried-Benn-Bibliothek,
Freihand Jugend. Signatur: Roman Schäuble