Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) im Überblick

Über den FaMI-Beruf

Ausbildung

Es handelt sich um einen 3-jährigen Ausbildungsberuf, nach dessen erfolgreichem Abschluss Du sowohl im öffentlichen Dienst (öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. in Stadt- und Behördenbibliotheken) als auch in der Wirtschaft arbeiten kannst.

Der Beruf der/des FaMI ist ein zukunftsorientierter Ausbildungsberuf, dessen Tätigkeitsfeld sich stetig weiterentwickelt – ganz orientiert am Wandel und den Herausforderungen unserer Wissens- und Informationsgesellschaft.

Als FaMI sicherst Du, gemeinsam mit Bibliothekaren/innen, der Bevölkerung den Zugang zu Informationen und Medien aller Art. Du berätst und unterstützt sie im Umgang mit dem vielfältigen Angebot und bist dabei wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens der Stadt.

Mehr Informationen zum Beruf gibt es auf der Seite www.bibliotheksportal.de /informationen/beruf/berufswege/berufsausbildung /informationen/beruf/berufswege/berufsausbildung

Aufgaben:

3 D Panorama 2
Zu den Aufgaben der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste – kurz FAMI – gehören u.a das
  • Erfassen und Erschließen von Medien und Informationen,
  • Ordnen und Verwalten von Beständen,
  • Gruppenführungen,
  • das Bearbeiten von Rücknahmen und Vorbestellungen von Medien und die
  • Servicetätigkeit im Publikumsbereich.

Anforderungen an Bewerber:

3D-Männchen mit Stift auf einer Checkliste
Vorausgesetzt wird mindestens der Mittlere Schulabschluss (MSA). Die Fähigkeit zum systematischen Arbeiten und zum Erkennen von Ordnungsprinzipien muss vorhanden sein.
  • Teamfähigkeit,
  • Flexibilität und
  • freundliche Umgangsformen dem Publikum gegenüber
    werden erwartet.
  • Gute Deutsch- und EDV-Kenntnisse
    müssen vorhanden sein.
    Ebenso sind
  • körperliche Belastbarkeit und
  • Interesse an der Arbeit mit verschiedenen Medien, Computern und Menschen,
  • Sorgfalt und
  • Eigenverantwortlichkeit
    wichtige Voraussetzungen für die Ausbildung.

Dauer der Ausbildung:

Kalender (CC-0 pixabay)

regulär 3 Jahre, bei guten Leistungen ist eine Verkürzung auf 2 ½ Jahre möglich

Einsatzgebiete / Tätigkeitsfelder:

Abteilungen
Während der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden alle Abteilungen der Bibliothek . Das können z.B.
  • die Erwerbungsabteilung,
  • die Kinderbibliothek,
  • die „Schöne Literatur“,
  • die „Non-Book-Abteilung“,
  • die Öffentlichkeitsarbeit,
  • die Buchbinderei und die
  • Zeitschriftenabteilung
    sein.

Berufsschule:

3D Mann als Lehrer zeigt vor Zuhörern auf eine Tafel
Die theoretische Ausbildung erfolgt in Form von Blockunterricht am OSZ-Luise-Schröder in Lichterfelde Süd. Dort werden die Fächer
  • Wirtschaftslehre,
  • Service und Beratung,
  • Medien- und Informationsdienste,
  • Englisch und
  • Sport
    vermittelt.

Einsatz in Zweigstellen:

Zweigstellen der Stadtbibliothek Reinickendorf

Im 2. Lehrjahr wird man in den Zweigstellen eingesetzt, um deren Besonderheiten kennenzulernen.
Dort ist der/die Auszubildende eigenständig für viele Aufgabenbereiche zuständig und kann sein/ihr Fachwissen weiter vertiefen.
Die Kollegen stehen einem bei Fragen immer zur Verfügung.

Praktika:

Tastatur mit blauer Taste Praktikum

Die breitgefächerte Ausbildung beinhaltet darüber hinaus zwei mehrwöchige Praktika – im Archiv, einer Bildagentur, im Buchhandel oder in einer wissenschaftlichen Bibliothek.

Bezahlung:

Münzen und Geldscheine liegen auf einer Gehaltsabrechnung
Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag TVA-L BBiG und beträgt
  • im 1. Ausbildungsjahr 824,27 €
  • im 2. Ausbildungsjahr 877, 60 €
  • im 3. Ausbildungsjahr 926,50 €

Bewerbung:

Stellenausschreibungen des Bezirksamts Reinickendorf

Sämtliche Bewerbungen werden online über das Berliner Karriereportal abgewickelt.
Dort lässt sich auch jederzeit nachschlagen, ob eine Bewerbung zum gegenwärtigen Zeitpunkt Sinn macht: unsere Ausschreibungen erscheinen i.d.R. im September.
Eine Bewerbung außerhalb des Bewerbungszeitraums kann leider keine Berücksichtigung finden.