Heinrich-Böll-Bibliothek, Angebote

Sachbuchbereich mit Leseplätzen 1. OG

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Bibliothek wohl fühlen und sich von den unterschiedlichen Angeboten inspirieren lassen. Jeder Mensch ist willkommen und wir helfen gerne bei Fragen oder Unsicherheiten.

Kinder im Kindergarten freuen sich

Kinder- und Jugendbereich

Die Kinder- und Jugendbibliothek fördert durch Veranstaltungen und Angebote nicht nur die Lust am Lesen. Kinder- und Jugendliche werden z.B. mit Hilfe von VR-Brillen an Medien und neue Technik herangeführt. Coding oder Robotik-Veranstaltungen unterstützen sie aktiv dabei, spielerisch erste Kenntnisse und Fähigkeiten im Programmieren zu erwerben. Dabei spielt die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und Schulen eine große Rolle. Unser Medienangebot besteht aus:

  • Bücher und Zeitschriften
  • Musik auf CD und Filme auf DVD
  • Brettspiele und Konsolenspiele (Nintendo Switch)
  • Tonies
  • Comics und Mangas
Kinderbereich der Böllbibliothek

Motiv für Media.Maker.Space in der Böll

Media.MakerSpace

Seit dem 01.08.2022 ist unser neuer Media.MakerSpace eröffnet. Wir bieten die Technik zur Erstellung eigener Podcasts, Fotos und Videos, die in der Bibliothek genutzt werden kann. Außerdem steht Ihnen ein kleiner Raum für Aufnahmen mit entsprechenden Arbeitsplätzen zur Verfügung. Mit diesem neuen Angebot wollen wir Menschen unterstützen, ihre Medienkompetenz zu verbessern oder auch jungen oder unabhängigen Journalismus fördern. Generell ist das aber auch ein Angebot für alle, die diese Technik (Kameras, Aufnahmetechnik, etc.) einfach einmal ausprobieren möchten.

Di: 15:00-17:00 Uhr Offener Media.MakerSpace
Mi: 17:00-19:00 Uhr Podcast- & Foto-Workshops
Do: 10:00-12:00 Uhr Einführungen für Schulklassen ab Sek2 & Gruppen ab 16 Jahren

Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich für Workshops und Veranstaltungen bitte an unseren Service- und Beratungsplätzen in der Bibliothek, oder per Mail an unter media.makerspace.stadtbib@ba-pankow.berlin.de

Romane und Erzählungen im Erdgeschoss der Heinrich-Böll-Bibliothek

Erwachsenenbereich

Schöne Literatur

Im Erdgeschoss unseres Hauses finden Sie ein umfangreiches Angebot an Romanen, Erzählungen, Märchen, Sagen, Gedichten, Werkausgaben und Theaterstücken mit insgesamt über 11.500 Bänden. Hier finden Sie auch einen ausgewählten Bestand an fremdsprachiger Belletristik. Sie können sich Romane aus folgenden Genres ausleihen:
  • Krimi, Thriller
  • Fantasy, Science Fiction
  • Horror
  • Historisches
  • Liebe, Ehe, Familie
  • Berlin

Sachliteratur

In der ersten Etage befindet sich unser Sachbuchbestand aus allen Wissensgebieten sowie eine große Anzahl von Lern- und Unterrichtshilfen. An den Fensterfronten bieten wir Sitzplätze und abgetrennte Arbeitsplätze an.

Die Sachbücher werden nach der Systematik (SfB) in Sachgruppen geordnet. Hier finden Sie die einzelnen Gruppen mit ihrer Signatur

Fremdsprachige Medien

Fremdsprachiges Medienangebot

Englisch
Arabisch

geringer Bestand: Spanisch, Französisch

mehr an anderen Standorten der Stadtbibliothek Pankow

Mediathek

Unsere Mediathek umfasst Filmklassiker sowie Blockbuster. Für Interessierte des Independent-Films haben wir ebenfalls einen ausgesuchten Bestand.

Sie finden Musik aus den Bereichen: Rock/Pop, Klassik, Jazz, Folklore sowie Welt- , Film-, Tanzmusik und mehr. Zudem verfügen wir über einen guten Bestand an Hörbüchern (auch englischsprachig)

  • Musik und Hörbücher auf CD
  • Spielfilme und Sachfilme auf DVD
  • Dokumentationen auf DVD
  • Serien auf DVD

Die ‚Böll‘ als Ort der Begegnung

Unsere Bibliothek - Unsere Vielfalt

Unsere Bibliothek = Unsere Vielfalt

– mit Lesezeichen verbinden

Gemeinsam mit dem Verein ‚Migrantas‘ können Sie eine Botschaft an eine fremde Person schicken. Schreiben Sie eine kleine positive Nachricht auf ein Lesezeichen und legen Sie es anschließend in den Korb.

Wir verteilen die Lesezeichen dann in unseren Büchern und andere Menschen freuen sich darüber. Im Zentrum stehen Antidiskriminierung, Empathie und eine Willkommenskultur, für die auch die ‚Böll‘ sowie die gesamte Stadtbibliothek Pankow stehen möchte.

mehr dazu

 Shared Reading - Literarische Unternehmungen

Shared Reading

Unter dem Motto „Mit – lesen – teilen“ gibt es in der ‚Böll‘ die Möglichkeit, gemeinsam Literatur zu lesen. Es ist nicht nötig, dass Sie bereits viel wissen! Kommen Sie einfach gerne dazu und steigen Sie mit ein! Für die Dauer von 90 Minuten können alle einfach sagen, was sie zum Buch denken oder einfach nur zuhören. Die Teilnahme ist kostenlos, bitte melden Sie sich aber vorher an: jcm@shared-reading.com oder info@heinrich-boell-bibliothek.de

mehr dazu

Lesecafé im American-Diner-Stil

Lesecafé im American Diner-Stil

Unser Lesecafé ist dafür da, Ihnen bei einem Kaffee einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Sie können einzeln entspannt für sich lesen oder arbeiten, oder mit anderen Menschen gemeinsam zusammensitzen.

Im Zuge des Umbaus und der Umgestaltung der Heinrich-Böll-Bibliothek wird das alte Lesecafé in neuen Glanz erstrahlen und im Stile eines ‚American Diners‘ der 50er Jahre neu aufgebaut. Im Lesecafé finden Sie dann eine Auswahl von:

  • acht Tageszeitungen
  • ca. 50 Zeitschriften

Spezielle Angebote für Senioren

Informationsterminal der AWO für Senioren

Informationsterminal der AWO

für Senioren

Das Terminal der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hilft Ihnen, Angebote in ganz Berlin zu finden, mit denen Sie Ihre Freizeit gestalten können oder etwas neues Lernen können. Von Sprachen, über Tanzen, gemeinsamen Singen oder Kaffee trinken, ist alles dabei. Das Terminal ist barrierefrei zugänglich. Die Angebote auf der Internetseite sind in leicht verständlicher Sprache sowie in verschiedenen Sprachen geschreiben.

Wenn Sie eigene Ideen und Angebote für andere Menschen haben, helfen wir Ihnen auch, diese auf der Internetseite einzutragen. Dafür bieten wir, mit Hilfe einer ehrenamtlichen Person, 2 Sprechstunden in der Woche an (Dienstags, 13:00-15:00 Uhr, Donnerstags, 10:00-12:00 Uhr)

Grüne Bibliothek - Umweltschutz

Ökologie und Nachhaltigkeit als Schwerpunkt

Der Klimawandel wird immer deutlicher sichtbar und spürbar. Das lässt uns als Bibliothek auch nicht unberührt. Die ‚Böll‘ versteht sich als ‚grüne Bibliothek‘ und richtet einen Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Bereiche Ökologie und Nachhaltigkeit. Das bedeutet, dass wir verstärkt Bücher und Medien zu diesen Themen kaufen. Das bedeutet aber auch, dass wir unseren eigenen Ressourcenverbrauch verringern wollen und unsere Arbeit in Zukunft stärker an den ‚17 Nachhaltigkeitszielen der United Nations‘ orientieren. Die Herstellung von Chancengleichheit ist dabei ein zentraler Ansatz unserer Arbeit!

https://17ziele.de/

Bienenfutterautomat, Heinrich-Böll-Bibliothek

Bienenautomat

Mit unserem Bienenfutterautomaten können Sie und Ihre Kinder einen kleinen Beitrag leisten, den Kiez etwas grüner und insektenfreundlicher zu gestalten. Für 0,50 Cent können Sie eine kleine Kapsel mit Saatgut kaufen das Saatgut in ihrer Nachbarschaft verstreuen. Bienen und andere Insekten werden es Ihnen danken.

mehr über die Bienenretter

Handysammelbox

Handy-Sammelbox

Über die Handy-Sammelbox des NABU können Sie ihre alten, nicht mehr benötigten Handys umweltgerecht entsorgen. Werfen Sie Ihre alten Handys einfach in die Box und helfen Sie, diese richtig zu recyceln oder wiederaufzubereiten. Dabei können neben Handys auch alte Tablets oder Smartphones bei uns abgeben. Gerne auch mit den Akkus und Netzteilen. Der Zustand der Geräte ist dabei gleichgültig. Weitere Infos des NABU

Foodsharing

Lebensmittelverteiler / Foodsharing

Der Lebensmittelverteiler in der ‚Böll‘ soll helfen, die Verschwendung von Lebensmitteln etwas zu verringern. Haben Sie Lebensmittel, die kurz davor sind, abzulaufen und die Sie nicht mehr essen/trinken werden? Dann bringen Sie diese doch einfach in die Böll und geben die Lebensmittel an der Theke ab! Unsere Kolleg:innen kontrollieren den Zustand, legen die Lebensmittel anschließend in den Kühlschrank und andere Menschen können diese dann einfach mit nehmen. Entstanden ist dieses Projekt in einer Kooperation mit der Verbraucherzentrale Berlin.

mehr dazu auf der Homepage der Verbraucherzentrale

Essbare Bibliothek

Da die ‚Böll‘ sehr große und lange Fensterfronten hat, kommt viel Sonne in die Räume. Was bietet sich da Besseres an, als etwas Obst und Gemüse auf den Fensterbänken anzubauen!? Mit Hilfe unserer FSJ-Kraft ‚beackern‘ wir unsere Fensterfläche und lassen Paprika, Tomaten oder Erdbeeren wachsen.

Wurmkiste

In unserer Wurmkiste kompostiert das Team der ‚Böll‘ Küchenabfälle wie Tee, Kaffee oder Obst- und Gemüsereste. Der Humus, der dabei entsteht, wird anschließend für die ‚Essbare Bibliothek‘ benutzt. Ganz im Sinne einer Bibliothek ist die Wurmkiste auch ein Angebot, etwas Neues zu lernen und zum Nachmachen inspiriert zu werden. Oder wussten Sie, dass Kompostwürmern ab 20° C zu warm wird?

Klimabilanz / CO2-Bilanz

Wussten Sie eigentlich schon, dass wir unseren CO2-Ausstoß messen? Im Rahmen eines Pilotprojektes haben wir ermittelt, wieviel CO2 die Heinrich-Böll-Bibliothek in den Jahren 2018 und 2019 ausgestoßen hat. Die Ergebnisse sind für uns nun selbstverständlich ein Auftrag, unseren CO2-Abdruck zu reduzieren. Außerdem werden wir in den kommenden Jahren damit fortfahren, unseren CO2-Ausstoß zu ermitteln.

Social Period Box

Social Period Box

Die Social Period Box gibt Ihnen die Möglichkeit, Hygiene- und Menstruationsprodukte für Frauen (Damenbinden, Tampons, etc.) zu spenden. Dabei sollen vor allem Frauen unterstützt werden, die unter der s.g. ‚period poverty‘ leiden. Das betrifft hauptsächlich wohnungs- und obdachlose Frauen, die sich diese Produkte nicht leisten können. Die Social Period Box finden sie am Haupteingang der Bibliothek.

https://www.socialperiod.org/

Das Lastenfahrrad in der Heinrich-Böll-Bibliothek

Lastenfahrrad ausleihen

Unser dreirädriges Lastenfahrrad „Nadja“ ist unser kleiner Beitrag zur Verkehrswende in Berlin und kann auf der Webseite https://flotte-berlin.de/ kostenfrei gebucht und bei uns in der Heinrich-Böll-Bibliothek während der Öffnungszeiten abgeholt werden. Auf der Webseite der fLotte Berlin ist eine Registrierung notwendig.

Weitere Lastenräder der fLotte Berlin gibt es an einigen Standorten der Stadtbibliothek Pankow. Mehr dazu hier

Zusammen gegen Rassismus

Diversity als Schwerpunkt

Die Gesellschaft wird immer vielfältiger. Die ‚Böll‘ bleibt davon natürlich nicht unberührt und hat sich das Thema Diversity zum Schwerpunkt gesetzt. Das bedeutet, dass wir verstärkt Bücher und andere Medien einkaufen, die diese Vielfalt auch widerspiegeln. Das zeigt sich auch in der Veranstaltungsarbeit, die wir immer stärker mit unseren Kooperationsparnter:innen gemeinsam planen, wie z.B. die ‚Wochen gegen Rassismus.‘ Das bedeutet für uns, dass Nachhaltigkeit nicht nur ökologisch gedacht werden kann, sondern immer gemeinsam mit dem sozialen Bereich.