Puppentheater in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Die Zeitdiebe

Die Zeitdiebe Puppentheater
Bild: Nicole Gospodarek

Theater mit Nicole Gospodarek

  • Freitag, 08.11.2019, 10.00 Uhr

Jeder kennt das: Da glaubt man, noch richtig viel Zeit zu haben – und dann ist die Zeit plötzlich weg! Wie das sein kann? Na ganz klar: Die Zeitdiebe haben zugeschlagen! Nur wie kriegen die das eigentlich hin, die Zeit zu klauen, ohne dass man es mitbekommt? Anna legt sich zusammen mit ihrer Katze auf die Lauer, um die Zeitdiebe zu stellen. Mit detektivischem Gespür entdeckt sie die Macher der Zeit und gerät in eine abenteuerliche Verfolgungsjagd. Ein Stück über die Geheimnisse der Zeit und die Suche nach dem geteilten Augenblick.

Eintritt: 4.50 € + JKS Schein

Voranmeldung erbeten unter: Tel. (030) 90295 38 67
Unterstützt mit Mitteln des Bezirkskulturfonds und Mitteln der rojektförderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg

Komm mit, kleine Angst

Komm mit, kleine Angst ein Puppenspiel mit von puppen etc
Bild: von puppen etc

Puppentheater mit “puppen.etc”

  • Dienstag, 29.10.2019, 10:00 Uhr

Mia geht auf Entdeckungtour. Was ist das? Die Neugier hüpft vor ihr weg. O, kann das gefährlich sein? Die kleine Angst ist immer schnell zur Stelle. “Nimm sie einfach mit!” Sagt die alte Gioia. “Unsere Angst ist auch unsere Vorsicht und beschützt uns. – Und vergiss die Freude nicht!”

Eine Geschichte über unsere Emotionen, wie sie heißen und was sie so treiben
Mindestalter: 4

Anmeldung für Kitagruppen unter: (030) 90 295 38 67
Eintritt: 4,50 € + JKS

Kleiner Piet was nun?

Kleiner Piet vom TheaterGeist
Bild: TheaterGeist

Puppenspiel mit TheaterGeist nach dem Kinderbuch von Miriam Koch

  • Mittwoch, 30.10.2019, 10.00 Uhr

Eine meerchenhafte Vertüddelung “Keentied – oder die Kunst ins Glück zu fliegen”. Beim großen Abflug der Vögel machen sich alle auf die Reise, nur Piet kommt zu spät, denn er hat sich vertüddelt. Manchmal ist der beste Weg zum Ziel der Umweg. Piet folgt seinem Instinkt und wird belohnt. Ein Roadmovie zwischen Ostseestrand und hohem Norden, erzählt mit Fensterkitt und Windstärke 12 für Kinder ab 4 Jahren.
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste & dem Bezirksamt Pankow.
Anmeldung unter: (030) 44 76 104 Eintritt: 4,50 € + JKS

Du hast angefangen! Nein, Du!

Du hast angefangen ! Nein Du
Bild: David McKee

Puppenspiel mit TheaterGeist nach dem Buch von David McKee.

  • Donnerstag, 10.10.2019, 10.00 Uhr

Du hast angefangen! Nein, Du! oder: Krach & Frieden nach dem Buch von David McKee. Eine vergnügliche Parabel über Streit und Frieden, Perspektivwechsel und Empathie, in Szene gesetzt mit bunter Knete vom Berliner TheaterGeist. „Es war einmal ein blauer Kerl, der lebte friedlich an der Westseite des Berges, da wo die Sonne untergeht. Und an der Ostseite des Berges, da wo die Sonne aufgeht, da lebte ein roter Kerl!“ “Der Tag geht”, sagt der Blaue, “Die Nacht kommt” sagt der Rote. Da fangen sie an zu streiten. Nach den Schimpfwörtern fliegen Steine. Immer größere, bis der Berg zusammenbricht.

Ab 3 ½ Jahre.
Gefördert vom Senat Berlin & dem Bezirksamt Pankow.

Anmeldung unter: (030) 44 76 104 Eintritt: 4,50 € + JKS

Gordon und Tapir

Illustration Gordon und Tapirleer
Bild: Sebastian Meschenmoser

Puppenspiel mit Nicole Gospodarek frei nach Sebastian Meschenmoser.

  • Freitag, 13.09.2019, 10.00 Uhr

Gordon und Tapir freuen sich an ihrer gemeinsamen Wohnung. Tapir kommt aus dem Dschungel und liebt es wild und bunt. Gordon, der Pinguin, hat es gerne ruhig und aufgeräumt. Das passt nicht gut zusammen, und sehr bald gibt es Streit. Aber ihre Freundschaft ist ihnen wichtig! Was sollen sie machen? Ein Stück über Ordnung und Unordnung, und die Möglichkeit, jeden so zu mögen, wie er ist.

Für Kinder ab 3 Jahren

Der kleine Onkel

Foto von Nicole Gospodarek mit ihrer Onkelpuppe
Bild: Nicole Gospodarek

Freitag, 03.05.2019, 10.00 Uhr

Puppenspiel mit Nicole Gospodarek nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Barbro Lindgren und Eva Eriksson

Der kleine Onkel ist einsam. Niemand kümmert sich um ihn. Da kommt ein großer Hund. Er legt seine Nase in die Hand des Onkels und das Herz des Onkels schlägt ganz schnell. Der Hund und das Glück bleiben. Da kommt ein Kind, setzt sich mit auf die Treppe und der Hund legt seine Nase in die Hand des Kindes. Da fühlt der Onkel ein Stechen in seiner Brust, und die Welt um ihn herum verschwimmt…

Ein Stück über Einsamkeit, Zweisamkeit und das Glück, Beziehungen zu haben.

Anmeldung unter: (030) 90295 3867/62
Eintritt: 4,50 € + JKS

Die Zeitdiebe

Die Zeitdiebe Puppentheater
Bild: Nicole Gospodarek

Donnerstag, 28.03.2019, 10:00 Uhr

Theater mit Nicole Gospodarek

Jeder kennt das: Da glaubt man, noch richtig viel Zeit zu haben – und dann ist die Zeit plötzlich weg! Wie das sein kann? Na ganz klar: Die Zeitdiebe haben zugeschlagen! Nur wie kriegen die das eigentlich hin, die Zeit zu klauen, ohne dass man es mitbekommt? Anna legt sich zusammen mit ihrer Katze auf die Lauer, um die Zeitdiebe zu stellen. Mit detektivischem Gespür entdeckt sie die Macher der Zeit und gerät in eine abenteuerliche Verfolgungsjagd. Ein Stück über die Geheimnisse der Zeit und die Suche nach dem geteilten Augenblick.

Unterstützt mit Mitteln des Bezirkskulturfonds und der Projektförderung des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg

Eintritt: 4.50 € + JKS Schein
Anmeldung erbeten: (030) 90295 38 67

Gans der Bär

Gans der Bär
Bild: Haik Hüchsenschuss

Dienstag, 05.02.2019, 10.00 Uhr
Ort: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek

Puppenspiel mit Nicole Gospodarek frei nach Katja Gehrmann

“Mama” quakt das Gänseküken, als es aus dem Ei schlüpft, dass dem Bären direkt vor die Füße gekullert ist. “Moment mal”, brummt der Bär, “ich bin doch nicht deine Mama. Ich bin ein Bär!… und du bist – anders!” – “Ja, Mama” sagt die kleine Gans und will davon gar nichts wissen. So beschließt der überforderte Bär diesem Dingsda zu zeigen was ein richtiger Bär ist. Aber was, wenn dieses Federvieh ganz wie ein echter Bär klettert, läuft und schwimmt und zu guter Letzt sogar den Fuchs erledigt? Sollte der Bär sich etwa irren? Ein fröhliches Stück über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Verantwortung
und darüber, dass Wahrheiten manchmal relativ sind.

Anmeldung: (030) 920- 0975/80
Eintritt: 4,50 € + JKS