Inhaltsspalte

Vortrag von Camilla Seidelbach: Zuflucht Havanna

13.06.2019 19:30

Hafen Terminal
Bild: Camilla Seidelbach

Vortrag von der Herausgeberin der deutschsprachigen Romanausgabe Camilla Seidelbach am Donnerstag, 13.06.2019, 19.30 Uhr in der Janusz-Korczak-Bibliothek. Der Roman “Zuflucht Havanna” ist ein auf Tatsachen beruhender Roman über die Irrfahrt der St. Louis von *Fernando Remirez de Estenoz

Deutschland – Mai 1939: für über 900 jüdische Menschen scheint die Sonderfahrt der St. Louis von Hamburg nach Havanna die letzte Chance, um Terror und Verfolgung des Holocaust zu entfliehen.
Zuflucht Havanna besticht durch die spannende Verbindung von Fiction und exakter Recherche sowie historischer Analyse wahrer Ereignisse an den Handlungsschauplätzen Berlin, Wien, New York, Washington und Havanna. Es geht um die perfiden weltumspannenden Pläne der Nazis zur Vertreibung und Ausrottung der Juden. Aber es geht auch um menschlichen Anstand, Würde, Vertrauen und Mut zur Zivilcourage, die diese Fahrt der „St. Louis“ und das Schicksal der passagiere bis zum heutigen Tag im historischen Gedächtnis der Völker eingeschrieben haben.

Der Autor Fernando Remirez de Estenoz – geboren 1951 in Havanna –studierte Medizin und Gesellschaftswissenschaft. Er arbeitet im kubanischen Außenministerium und war Diplomat an der kubanischen Vertretung in Luanda, New York und Washington. Remirez ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt weiterhin in Havanna. „Zuflucht Havanna“ ist sein erster Roman.