Inhaltsspalte

Christoph Vandreier: Warum sind sie wieder da?

25.05.2019 20:00

Autorenlesung

Christoph Vandreier liest am Donnerstag, den 23.05.2019 um 20:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Bibliothek

Warum sind sie wieder da? Geschichtsfälschung, politische Verschwörung und die Wiederkehr des Faschismus in Deutschland“ von Christoph Vandreier

Der Aufstieg von Rechtspopulisten, Neonazi-Ausschreitungen in Chemnitz und ein Vorwurf an die Politik, nicht angemessen zu reagieren, empören Millionen Menschen.
Wie sind solche gesellschaftlichen Entwicklungen sieben Jahrzehnte nach dem Fall des Dritten Reiches wieder möglich? Ohne die scharfen Veränderungen in Politik, Staatsapparat und Geistesleben zu untersuchen, kann man das nicht verstehen.
Christoph Vandreier erklärt diese Veränderungen, die auch der Zuspitzung internationaler Konflikte und der Verschärfung sozialer Spannungen geschuldet sind, besonders anschaulich am Beispiel des Einflusses rechter Ideologien in der Bildungspolitik.