Inhaltsspalte

Länderreise mit Ignacia Díaz: Chile

27.09.2018 16:00

desierto de atacama
Bild: Ignacia Díaz

Am Donnerstag, 27.09.2018, 16.30 – 18.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Karow.

DE: Wir unternehmen eine Reise in das Land von Pablo Neruda, einer der größten spanischsprachigen Dichter. Auch er konnte dem Wunder seiner Heimat nicht widerstehen und sagte: “Wer die Wälder Chiles nicht kennt, kennt das Land nicht”. Mit Ignacia Díaz, einer Soziologin von der Universität Valparaíso in Chile, können wir entdecken, weshalb dies ein trikontinentales Land ist, was bedeutet, dass es Territorien auf drei Kontinenten hat. Wegen seines geographischen Aspekts hat das Land eine große Vielfalt an Klimazonen und Landschaften zu bieten. Wenn Sie interessiert sind mehr über seine Kultur und Geographie zu erfahren, laden wir Sie im September, in welchem Monat Chile seinen Nationalfeiertag zelebriert, mit Fotos, Musik und Geschmack ein um mehr über dieses lange und enge Land zu entdecken.

ES: En septiembre podremos realizar un viaje al país de uno de los más grandes poetas de habla hispana Pablo Neruda quien, no podía escapar a la maravilla de lo que le ofrecía su patria y por esto también decía: “El que no conoce los bosques de Chile no conoce la tierra.” Con Ignacia Díaz socióloga de la universidad de Valparaíso de Chile descubriremos por qué este es un país tricontinental, es decir, que posee territorios en 3 continentes. Y que su aspecto geográfico lo hace albergar una enorme variedad de climas y paisajes. ¿Te gustaría conocer más acerca de su cultura y geografía? A través de fotos, música y sabores, te invitamos en Septiembre, mes en que Chile celebra sus „Fiestas Patrias“, a conocer un poco más de esta tierra larga y angosta.