Lesung: Ein Anderer

11.09.2018 19:00

Cover Ein Anderer
Bild: tredition GmbH

Ein Dorf in Thüringen während des Ersten Weltkriegs. Der kleine Ernst Kroll ist aufgrund einer angeborenen Krankheit körperlich und geistig eingeschränkt, die Ärzte können ihm nicht helfen. Zwischen Orgelbank, Hühnerstall und dem Schulzimmer, in dem sein Vater unterrichtet, wächst der Junge heran. Er lebt in seinem eigenen Universum und liebt Musik. Die Außenwelt nimmt er nur bruchstückhaft wahr, Politik versteht er nicht. Sie kommt ihm jedoch bedrohlich nahe. Umso erstaunlicher, wie er es schafft, Krieg, Diktatur und die Teilung Deutschlands zu überstehen.

Sabine Huttel
Bild: Mathias Richter

Sabine Huttel, geboren in Wiesbaden, unterrichtete ca. 30 Jahre lang Deutsch und Sozialwissenschaften in Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Seit 2013 lebt sie in Berlin. Nach „Mein Onkel Hubert“ (2009) und „Slalom“ (2011) ist „Ein Anderer“ ihr drittes Buch.