Welt-Alzheimer-Tag 2018

21.09.2018 10:30

Senioren bei Hantelübungen
Bild: nyul - Fotolia.com

Zum Welt Alzheimer Tag am 21. September möchten wir auf das Thema Demenz aufmerksam machen und einen Raum für Begegnung zwischen Jung und Alt erschaffen. Die Häufigkeit einer Demenzerkrankung nimmt mehr und mehr zu. Eine frühzeitige Aufklärung und Beratung zum Thema sind wichtig, um eine bestmögliche Behandlung und Betreuung zu gewährleisten. Menschen mit und ohne eine Demenz, Kinder, Jugendlich und Erwachsene sind herzlich eingeladen, um den Tag mit Heiterkeit, Bewegung und Musik zu verbringen.
Der Verein „Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e.V. „ (QVNIA e.V.) ist ein Zusammenschluss von Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen, Alten- und Pflegeheimen, Hauskrankenpflegen, Ambulanten Diensten, Sozialstationen, Kurzzeitpflege, Tagespflegen, Betreutem Wohnen, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten und einem stationärem Hospiz in Berlin-Pankow.
Ziel der Mitglieder ist es, besser zusammenzuarbeiten, um innerhalb eines Netzwerkes die Versorgung sicherzustellen und eine hohe Qualität bei Pflege und Therapie zu gewährleisten.

Es bieten Ihnen die Mitglieder von QVNIA e.V. auf dem Markt der Möglichkeiten im Foyer der Janusz-Korczak-Bibliothek Gespräche und Informationen.

Begegnung zwischen Jung und Alt

  • 10.30 – 11.30 Uhr Mit mach Märchen für Jung und Alt
  • 11.45 – 12.30 Uhr Wer rastet, der rostet Bewegung für Jung und Alt mit Herrn Florian Müller, Sportwissenschaftler vom QVNIA e.V.

Aufmerksamkeit für Menschen mit Demenz

  • 14.00 – 15.00 Uhr Möglichkeiten des Gedächtnistrainings mit Frau Simone Konopka, Altenpflegerin, Fachpflege Psychiatrie der Memoryklinik vom Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee | 3 Gruppen á 8 Personen zu je 20 min.
  • 15.30 – 16.30 Uhr Vergissmeinnicht – Unutmabeni – Musik-Theaterstück „Rock for Ever“ Menschen mit und ohne Demenz auf der Bühne, im Gesang und beim Schauspiel erschaffen sie einen Raum aus Heiterkeit und Respekt, in dem alle ihren Platz finden.

Aufklärung und Beratung zum Thema Demenz

  • 17.30 – 18.30 Uhr Beratung und Sprechstunde mit Dr. med. René Köckemann, Oberarzt des Zentrums für Seelische Gesundheit im Alter vom Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Weißensee

Bilder erzählen vom Er-Leben

Ausstellung im Rahmen der regionalen Aktionen „Demenz braucht eine neue Aufmerksamkeit“ laden wir, der Qualitätsverbund – Netzwerk im Alter Pankow e.V., Sie zu unserer Kunstausstellung von Menschen mit Demenz ein. Mit der Ausstellung wollen wir eine oft unbekannte Seite der Betroffenen sichtbar machen. Sie können über Kunst ihr vorhandenes kreatives Potential verwirklichen und Er-lebtes zum Ausdruck bringen.