Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2013

Drei Familientage in drei Bibliotheken - ein Wochenende voller Attraktionen

15. November – Langer Freitag in der Familienbibliothek Glogauer Straße 16. November – Aufregender Samstag in der Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee 17. November – 4. Familiensonntag am Kotti in der Mittelpunktbibliothek Adalbertstraße Den Auftakt macht die Familienbibliothek Glogauer Straße mit dem „langen Freitag“.

Weitere Informationen

Erste Berliner Bibliothek mit Medien in Leichter Sprache

Am Samstag, den 16. November 2013, eröffnet die Pablo-Neruda-Bibliothek in Berlin-Friedrichshain in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Berlin einen Standort mit Büchern, Filmen und weiteren Medien in Leichter Sprache. Texte in Leichter Sprache werden für Menschen geschrieben, die Informationen in Alltagssprache nur schwer verstehen können, z.B. Menschen mit Behinderung, geringer Lesekompetenz oder Deutschkenntnissen.

Weitere Informationen

„Wohnt im Himmel über Kolumbien jemand, der Wolken sammelt....?“ Pablo Neruda

Zum Gedenken an Pablo Neruda, den Autor, Nobelpreisträger, Politiker und leidenschaftlichen Sammler kleiner Dinge, ruft die Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg mit einer Postkartenaktion alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich von Neruda inspirieren zu lassen. Schenken Sie uns kleine Dinge, die mit besonderen persönlichen Erinnerungen und Erlebnissen verknüpft sind oder die mit Pablo Neruda verbunden sind, um zu einer “Sammlung der kleinen Dinge”

Weitere Informationen

Leihen statt Kaufen – auch das ist Umweltschutz! Energiesparpakete in der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg ausleihen

Bezirksstadträtin Monika Herrmann Das Umweltbundesamt (UBA) stellt deutschen Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung – Die Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg ist mit dabei. Die Energiesparpakete können an drei Standorten der Stadtbibliothek kostenlos ausgeliehen werden. Das Paket enthält neben einem Strom-Messgerät und einem Verlängerungskabel mit Ein-/Ausschalter eine ausführliche Bedienungsanleitung.

Weitere Informationen

2 Bibliotheken - 12 Autoren – 7 Stunden

Am 8. Juni 2013 lesen 12 Autoren und Dichter in zwei Bibliotheken der Stadtbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg aus ihren Werken. Im Rahmen des poesiefestivals berlin/PoetsCorner erobern sechs Dichter die Pablo-Neruda-Bibliothek. Von 14.00 – 16.00 Uhr lesen Saskia Fischer, Alexander Gumz, Björn Kuhligk, Risto Oikarinen, Friederike Scheffler, Jan Wagner in „OscarsLeselounge“, dem Cafè der Bezirkszentralbibliothek an der Frankfurter Allee 14 A.

Weitere Informationen

Anspruchsvolle Kriminalliteratur im sexy Outfit von Schundromanen

– Verlagsausstellungen vom 25.3. – 26.3.2013 des Berliner Pulp Master Verlages in der Stadtteilbibliothek Oranienstraße – Der Film Pulp Fiction machte das Genre Pulp – zu deutsch Schund – weltbekannt. Der Berliner Verleger Frank Nowatzki greift mit seinem Pulp Master Verlag das Motiv auf. Anspruchsvolle Krimis und Klassiker des „Pulp“ und des „Noir“ stehen im Mittelpunkt seiner Taschenbuchreihe.

Weitere Informationen

"Lass uns miteinander reden, aber wie?" Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

Am 21. 2.2013 findet um 19.30 Uhr der zweite Informationsabend der Veranstaltungsreihe „Zeit für sich“ in der Bezirkszentralbibliothek Pablo-Neruda in der Frankfurter Allee 14 A, statt. Überall, im privatem wie im beruflichen Bereich, kann es zu Missverständnissen, Differenzen oder Konflikten kommen. Wenn uns jemand mit Worten angreift, dann neigen wir dazu, uns zu verteidigen und zurückzuschlagen.

Weitere Informationen

Muss man wirklich Kalorien zählen? Ernährungsumstellung mit vollwertiger Trennkost - ein Informationsabend mit Katrin Schöpf in der Bezirkszentralbibliothek Friedrichshain-Kreuzberg

Bezirksstadträtin Monika Herrmann –Bündnis 90 / GRÜNE Am Donnerstag, den 17. Januar 2013 um 19.30 Uhr findet in der Bezirkszentralbibliothek Frankfurter Allee / Pablo Neruda Bibliothek ein Informationsabend zum Thema Ernährungsumstellung mit vollwertiger Trennkost statt. Die Trennkost ist eine alte, inzwischen sehr bekannte Ernährungsform, die ursprünglich zur Linderung chronischer Krankheiten eingesetzt wurde. Der erste (Eigen-) Anwender war der Arzt Dr. Hay.

Weitere Informationen