Exchange

Exchange

Sortieren und Aufräumen: Berlin.de-Nutzer können das beliebte Spiel Exchange in zwei Varianten kostenlos und ohne Anmeldung online spielen.

Drei in einer Reihe: Nach diesem Prinzip funktionieren viele beliebte Spiele - online und offline. Auch bei Exchange geht es darum, Dreierreihen herzustellen.

Spielregeln: Drei-, Vier- und Fünferreihen erstellen

Ein Spielfeld voller bunter Steine will aufgeräumt werden. Bei Exchange geht es darum, möglichst viele Steine zu zerstören und somit einen hohen Score zu erzielen.

Zwei Varianten stehen zur Auswahl. Beim Endlosmodus (Exchange Classic) läuft ein Timer ab (Oben rechts des Spielfeldes). Das Spiel ist vorbei, sobald die Zeit abgelaufen ist. Der Spieler kann hier allerdings gegensteuern: Mit jedem Stein, der zerstört wird, füllt sich der Timer wieder auf. Doch der Druck steigt kontinuierlich. Je höher der Score, desto kleiner ist der Zeitgewinn, den jeder zerstörte Stein bringt.

Im Levelmodus geht es darum, vordefinierte Anweisungen zu erfüllen. Je höher die Levels, desto mehr zusätzliche Aufgaben und Beschränkungen gelten. So wird beispielsweise die maximale Anzahl an Zügen, eine Mindestanzahl an zerstörten Steinen oder eine vorgegebene Anzahl an Vierer- und Fünferreihen festgelegt.

Exchange online spielen: Bedienung und Sonderspielzüge

Das Online-Spiel lässt sich intuitiv bedienen. Auf dem Smartphone werden Steine einfach an die gewünschte Position gewischt. Alternativ können Spieler zunächst den zu bewegenden Stein antippen - dieser beginnt dann zu blinken - und anschließend auf den Zielstein tippen. In der Desktop-Variante werden dieselbe Aktionen mit der Maus absolviert - entweder bei Drag and Drop oder mittels Klicks.

Wichtiger Button: Da gegen die Zeit gespielt wird, können Spieler mit dem Pause-Button (oben rechts) den Timer unterbrechen.

Schaffen es Spieler bestimmte Steinkombinationen herzustellen, erhalten sie besondere Steine:
  • Vierrerreihen, fünfsteinige T- und L-Formen: Für eine dieser Konstellationen gibt es einen farbigen Bonusstein. Wird dieser mithilfe zweier gleichfarbiger Steine zerstört, löscht er eine ganze Reihe oder Spalte auf.
  • Fünferreihen: Hierfür erhält man einen Superstein. Dieser wird auf einen beliebigen anderen Stein gezogen: Sämtliche Steine mit dessen Farbe werden zerstört.
  • Bonussteine und Supersteine kombinieren. Zieht ein Spieler einen Superstein auf einen Bonusstein, verwandeln sich alle Steine mit derselben Farben ebenfalls in Bonussteine. Gelingt es sogar, zwei Supersteine miteinander zu verbinden, wird das gesamte Spielfeld gelöscht.

Spiel gegen die Zeit: Strategien für Exchange Classic

  • Timer im Blick behalten: Es gilt, sich einerseits nicht von der ablaufenden Zeit in Panik versetzen zu lassen, zeitgleich aber stets ein Auge auf dem Timer zuhaben. Bleiben nur noch wenige Sekunden, kann der Spieler beispielsweise mit einer Abfolge mehrerer Dreierreihen wieder etwas Zeit gewinnen, um das Feld nach besseren Kombinationen zu durchforsten.
  • Kombinationen suchen: Bonus- und Supersteine sind die beste Möglichkeit, den Timer wieder komplett aufzufüllen und gleichzeitig den Score in die Höhe zu katapultieren.
  • Vorschläge nicht immer umsetzen: Nach wenigen Sekunden Inaktivität leuchten mögliche Kombinationen auf. Hierbei handelt es sich jedoch stets um Vorschläge für einfache Dreierreihen. Lukrativere Kombinationen werden nicht angezeigt. Spieler sollten die Tipps daher nur dann beherzigen, wenn sie nicht weiter wissen.

Steigende Schwierigkeitsstufen: Tipps für Exchange Challenge

Bei der Challenge-Variante von Exchange bringt alles Punkte: Geschwindigkeit, Zielgenauigkeit und Zusatzleistungen. Folgende Regeln ergeben sich daraus:
  • Schnell, nicht kopflos: Auch wenn gegen die Zeit gespielt wird, sollten Spieler nicht unüberlegt handeln und jede mögliche Kombination auch spielen. Es lohnt sich, zwei oder drei Schritte im Voraus zu planen.
  • Sondersteine nutzen: Wann immer es geht, sollten Spieler Sondersteine herstellen und diese nutzen. Meist helfen sie dabei, die Ziele zu erreichen - und falls dem nicht so ist, treiben sie zumindest den Punktestand in die Höhe.
  • Ziele im Auge behalten: Im Rausch des Spiels passiert es leicht, sich durch sämtliche verfügbaren Kombinationen zu klicken. Dabei werden die Zusatzziele jedoch schnell vergessen. Werden diese nicht erfüllt, hilft auch eine hohe Punktzahl nicht weiter: Das Level muss wiederholt werden.
  • Bonuspunkte erspielen: Für das Überschreiten der Ziele gibt es Bonuspunkte - etwa, wenn ein Level mit maximal 25 Zügen in weniger Zügen gelöst wird.

Aktualisierung: 20. Dezember 2019