Fundsachenversteigerung Zentrales Fundbüro Berlin

Fundsachenversteigerung Zentrales Fundbüro Berlin

17. März 2020

Was in Berlin verloren, gefunden und nicht abgeholt wurde, kommt bei der öffentlichen Versteigerung des Zentralen Fundbüros unter den Hammer.

Fundbüro

© dpa

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Das Zentrale Fundbüro Berlin mit Sitz im Gebäude des ehemaligen Flughafen Tempelhofs versteigert mehrmals im Jahr nicht abgeholte Fundsachen vom Regenschirm bis zum Fahrrad. Die nächste Versteigerung findet im Versteigerungshaus Treptow im Bruno-Bürgel-Weg statt. Die Fundsachen können ab 8 Uhr morgens am Tag der Versteigerung besichtigt werden. Die Versteigerung selbst beginnt um 10 Uhr. Geboten wird per Handzeichen, bezahlt wird bar. EC- oder Kreditkartenzahlung sind nicht möglich.

Auf einen Blick

Was: Fundsachenversteigerung Zentrales Fundbüro Berlin
Wann: Dienstag, 17. März 2020
Besichtigung: ab 8 Uhr
Versteigerung: 10 Uhr
Wo: Versteigerungshaus Treptow (Halle 1)
Eintritt: Frei

Versteigerungshaus Treptow auf dem Stadtplan

Adresse
Bruno-Bürgel-Weg 122
12439 Berlin
Schlüssel
© dpa

Fundbüros in Berlin

Fundbüros in Berlin und weitere Anlaufstellen bei verloren gegangenen Gegenständen oder Dokumenten. mehr

Aktualisierung: 20. März 2020