BVG Fundsachen Versteigerung

BVG Fundsachen Versteigerung

18. Oktober 2018

In den Bahnen und Bussen der BVG werden jeden Tag Dinge vergessen und nie wieder abgeholt. Regelmäßig können Interessierte alles ersteigern - vom Schirm bis zum Fotoapparat.

BVG-Fundsachenversteigerung

© dpa

Fast jeder, der in Berlin die U-Bahn und Busse benutzt, hat schon einmal etwas liegen lassen. Und damit ist man in bester Gesellschaft. Jedes Jahr werden zahlreiche Gegenstände auf den Sitzen vergessen - vom Fotoapparat über die Sonnenbrille bis hin zum Bügeleisen. Nicht einmal die Hälfe der vergessenen Stücke wird von ihren Besitzern wieder abgeholt. Damit die Lager der BVG nicht aus allen Nähten platzen, findet in regelmäßigen Abständen eine Versteigerung der liegengelassenen und vergessenen Habseligkeiten statt. Im Auktionshaus Beier können sich alle Interessierten die Fundsachen von acht bis zehn Uhr ansehen, gleich danach beginnt die Versteigerung.

Auf einen Blick

Was: BVG Fundsachen Versteigerung
Wann: Donnerstag, 18. Oktober 2018
Wo:Auktionshaus Beier
Besichtigung: 8 bis 10 Uhr
Auktionsbeginn: 10 Uhr

Auktionshaus Beier auf der Karte:

Adresse
Saalburgstraße 3
12099 Berlin

Nahverkehr

Bus
Second-Hand Shops in Berlin
© RN/BerlinOnline

Second-Hand Shops in Berlin

Eine Auswahl Berliner Secondhandläden für Damenmode, Herrenmode, Kindermode, Accessoires, Vintage und Designermode. mehr

Fotostrecke:

  • BVG-Fundsachenversteigerung© dpa
    Fundsachenversteigerung der BVG

Aktualisierung: 13. Juli 2018