Wilmersdorfer Arcaden werden zu «Wilma»: Zahlreiche Neueröffnungen

Wilmersdorfer Arcaden werden zu «Wilma»: Zahlreiche Neueröffnungen

Das Shoppingcenter Wilmersdorfer Arcaden heißt jetzt nur noch «Wilma». Nach großflächigen Umbauarbeiten liegt der Schwerpunkt des Konzepts nun auf einem vielfältigen Lebensmittelangebot. Auch in anderen Bereichen gibt es zahlreiche Neueröffnungen.

Wilmersdorfer Arcaden Fassade

© mfi Management für Immobilien AG

Das Bild zeigt einen Ausschnitt der Glasfassade des alten Einkaufszentrums Wilmersdorfer Arcaden.

Das neue Herzstück des «Wilma» bildet eine 1000 Quadratmeter große «Markthalle» im Untergeschoss. Hier soll es überwiegend Lebensmittelangebote und gastronomische Einrichtungen geben. Auch die Segmente Mode, Sport und Freizeit wurden erweitert. Hier sollen im kommenden Jahr 2021 weitere Geschäfte und Dienstleister eröffnen.

Wilma als sozialer Treffpunkt

Ziel des überarbeiteten Shopping-Konzepts von «Wilma» ist es auch, eine umfassende Community-Plattform zu erschaffen. Das neu eingerichtete Community-Café soll künftig zum zentralen Austauschort werden. Auch das seit Jahren etablierte Bürgeramt im ersten Obergeschoss will die Zusammenarbeit mit sozialen und kulturellen Akteuren weiter ausbauen.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Aktualisierung: 16. November 2020