Ikea dringt in die Einkaufsstraßen vor

Ikea dringt in die Einkaufsstraßen vor

Ikea eröffnet zusätzlich zu seinen Möbelhäusern kleinere Niederlassungen in Einkaufsstraßen in Berlin und Brandenburg.

Ikea

© dpa

Vor einem Gebäude des schwedischen Möbelhauses Ikea stehen Einkaufswagen mit dem Logo des Unternehmens.

An der Breiten Straße in Berlin-Pankow und im Potsdamer Luisenforum werden im August die bundesweit ersten sogenannten Planungsstudios eröffnet. Dort können Kunden etwa Küchen und Regalsysteme mit Hilfe von Service-Mitarbeitern planen, Möbel und andere Produkte auswählen und bestellen. Drei bis fünf weitere solcher Geschäfte sollen in der Region folgen, außerdem ein kleines Einrichtungshaus in prominenter Lage, wie es hieß. Derzeit gibt es vier Ikea-Häuser in Berlin und Brandenburg.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Shopping Kurfürstendamm
© VisitBerlin/Philipp Koschel

Einkaufsmeilen in Berlin

Die größten und wichtigsten Shoppingmeilen, Einzelhandelsstandorte und Einkaufsstraßen in der Hauptstadt. mehr

Sessel von Walter Knoll
© dpa

Möbel & Design

Neue Möbeltrends, Einrichtungstipps, Deko-Ideen für die Wohnung und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Juli 2020