Ikea schließt Geschäfte wegen Coronavirus

Ikea schließt Geschäfte wegen Coronavirus

Schon vor der angeordneten Schließung der meisten Geschäfte in Berlin ist die große Möbelkette Ikea aktiv geworden.

Ikea schließt Filialen

© dpa

Der Parkplatz vor der Ikea-Filiale an der Landsberger Allee ist leer.

«Um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus so gering wie möglich zu halten, haben wir alle Ikea Einrichtungshäuser in Deutschland bis auf Weiteres geschlossen», teilte der Konzern am Dienstag (17. März 2020) mit. Die Gesundheit der Kunden und Angestellten habe oberste Priorität. In Berlin betreibt Ikea drei große Geschäfte in Spandau, Tempelhof und Lichtenberg.
Bund und Länder hatten am Montag beschlossen, das öffentliche Leben weiter drastisch einzuschränken. Die meisten Geschäfte außer den Lebensmittelläden und einigen weiteren Ausnahmen sollen geschlossen werden. Der Berliner Senat entscheidet an diesem Dienstagvormittag über die konkrete Umsetzung. Brandenburg und andere Länder teilten bereits mit, dass sie den Vorgaben ab Mittwoch folgen werden.
Coronavirus
© Center for Disease Control/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa

Coronavirus: Ansteckung, Symptome, Impfung

Das Coronavirus, das in Wuhan in China erstmals nachgewiesen wurde und eine Lungenkrankheit auslösen kann, breitet sich aus. Die wichtigsten Fakten zu Covid-19. mehr

Händewaschen
© dpa

Coronavirus: So schützen Sie sich

Hände waschen, Abstand halten, richtig niesen: Jeder kann selbst etwas tun, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus Covid-19 zu minimieren. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 17. März 2020